Natalia Avelon

Natalia Avelon

Leben & Werk

Polnisch-deutsche Schauspielerin und Sängerin. Noch während sie Erfahrungen mit Nebenrollen in Fernsehfilmen und Serien sammelte, wurde sie 2007 über Nacht mit einem Film und einem Song ein Name. Natalia Avelon wurde aus 500 Schauspielerinnen für die Rolle von Uschi Obermaier, Pop-Ikone und Sexsymbol der 68er, in „Das wilde Leben“ ausgewählt. Die dunkelblonde Schauspielerin überzeugte nicht nur durch ihre auffallende Ähnlichkeit mit Obermaier, die der Besetzung zustimmte, sondern ergänzte ihr attraktives Äußeres mit sinnlichem Flair sowie aparten und ironischen Zwischentönen, die den Film bereicherten und die Lebenslust der Zeit transportierten.

Für den Film nahm Natalia Avelon mit dem finnischen Sänger Ville Vallo die Single „Summer Wine“ auf, eine Cover-Version des von Lee Hazlewood und Nancy Sinatra 1967 gesungenen Duetts „Summerwine“. Die neue Version wurde ein Hit in Deutschland und der Schweiz, wo er jeweils auf Platz 2 der Charts landete, in Finnland, Estland und Griechenland erreichte er sogar die Spitzenposition.

Natalia Avelon wurde als Natalia Siwek 1980 in Breslau als Einzelkind geboren, wuchs in kleinen Verhältnissen auf und zog 1988 mit ihrer Mutter in den Westen. Zunächst nach West-Berlin, dann in ein Asylantenheim in Ettingen bei Karlsruhe, wo sie die deutsche Sprache lernte und sich schnell in der Schule integrierte. Noch vor dem Abitur (2000) zog sie nach München, nahm privaten Gesangs- und Schauspielunterricht, wurde 1998 Fotomodell und war seit 1999 in Serien wie „Verbotene Liebe“, „Zwei Engel auf Streife“, „Rosa Roth, „Der Bulle von Tölz„, „Bewegte Männer“, „Wilde Jungs“, „Hausmeister Krause“ und „Ein Fall für zwei“ zu sehen. Avelon trat neben Christine Neubauer in der Komödie „Der Club der grünen Witwen“ (2001) auf, übernahm 2007 eine Hauptrolle im „Tatort: Tod einer Heuschrecke“ und gehört 2008 zum Ensemble von Markus H. Rosenmüllers zweiteiligem Drama „Das Echo der Schuld„.

Im Kinofilm debütierte Natalia Avelon als verführerischer Teenager Uschi im Prolog von Michael ‚Bully‘ Herbigs „Der Schuh des Manitu – XXL Version“ (2002; die Rolle von Marie Bäumer). Für den Action-Abenteuerfilm „Far Cry“ von Uwe Boll stand sie 2007 in Kanada vor der Kamera.

Avelon ist in den Musikvideos „Mein Sein“ (2002, Regie: Benjamin Quabeck) der Gruppe Virginia Jetzt und „On Fire“ (2007) von Alec Empire zu sehen.

Sie ist Besitzerin einer Kurzhaar-Dackel-Dame, betreibt mehrere Sportarten und Tanz („Ich finde, eine Frau sollte Kurven haben.“), hat sich an Waffen ausbilden lassen, liebt die Bilder der Fotografin Ellen von Unwerth und sieht sich als lebensfrohen Kumpeltyp zwischen Stursein und Frohnatur.

2008 wurde Natalia Avelon mit der DIVA des Entertainment Media Verlags als Newcomer of the Year ausgezeichnet.

Bilder

News & Stories

  • Drehstart für Kinofilm "Gegengerade" über den FC St. Pauli

    Auf St.Pauli haben kürzlich die Dreharbeiten zu dem Kinofilm „Gegengerade – Niemand siegt am Millerntor“ begonnen. Im Film begleitet Magnus (Timo Jacobs) den Anpfiff des wichtigen Aufstiegspiels seines Fußballverein FC St. Pauli. Hinter den Spielern auf dem Platz steht nämlich immer der zwölfte Mann – die besten Fans der Liga: Magnus, Kowalski (Denis Moschitto), Arne (Fabian Busch), Dr. Hennings (Claude-Oliver Rudolph)...

  • Sat.1 präsentiert "Das wilde Leben" als Free-TV-Premiere

    Am Donnerstag, 3. Juni 2010, präsentiert der Sender Sat.1 um 20.15 Uhr die Free-TV-Premiere des Dramas „Das wilde Leben“ mit Natalia Avelon in der Hauptrolle. Der Film erzählt die Lebensgeschichte des Sex-Symbols der 68er-Generation: Uschi Obermaier. Sex, Drugs and Rock’n’Roll – niemand brachte das besser auf einen Nenner als das Top-Model. Neben Natalia Avelon als  Uschi Obermaier sind in weiteren Rollen u.a. Matthias...

  • Das Erste: Drehstart für "Tatort: Tod einer Heuschrecke“

    Unter der Regie von Ralph Bohn fällt am Dienstag, 23. Oktober 2007, in Berlin die erste Klappe für den neuen Tatort des rbb, „Tod einer Heuschrecke“, nach einem Drehbuch von Hartmann Schmige. Geplanter Ausstrahlungstermin ist der 16. März 2008.Zur Story: Ein Berliner Szeneclub: Hier verkehren die Berliner und internationale Wirtschaftsgrößen, als es wenige Tage vor einem Wirtschaftsgipfel eine Toten gibt: Ted Wilson...

Filme und Serien

Weitere Stars

Kommentare