Naomie Harris

Naomie Harris

Leben & Werk

Britische Schauspielerin und afroamerikanischer Blickfang, die mit prägnanten Nebenrollen als attraktive Powerfrau mit hohem Weiblichkeitsquotient und ironisch gespieltem Sexappeal Aufmerksamkeit fand. Naomie Harris schaffte ihren ersten Druchbruch im Horrorfilm “28 Days Later” in England, den zweiten international 2006 mit dem Doppelschlag “Miami Vice” als Detective Trudy Lipton von der Miami Vice Squad und Freundin von Jamie Foxx, die schwer verletzt im Hospital landet, und als gertenschlanke sexy Voodoo-Zauberin Tia Dalma in der Jerry-Bruckheimer-Produktion “Fluch der Karibik 2″, in deren Hütte der zweite Teil sein Cliffhanger-Ende findet.

Naomie Harris wurde 1976 in London als Tochter einer im Alter von fünf Jahren eingewanderten Jamaikanerin geboren. Sie studierte am Pembroke College in Cambridge und wurde an der Bristol Old Vic Theatre School ausgebildet. Nach kleineren Rollen in Film und Fernsehen seit 1997 wurde Harris in Danny Boyles visionärem Endzeithorrorfilm “28 Days Later” (2002) als von Zombies durch England gehetzte Überlebende einer Viren-Katastrophe bekannt, eine Rolle, die ihr den Black Reel Award für die Best Breakthrough Performance brachte.

Danach gehörte Naomie Harris in der deutschen Produktion “Anansi” (2002) von Fritz Baumann zur Gruppe ghanaischer Wirtschaftsflüchtlinge, die eine Odyssee durch Europa erleben, und hatte einen Gastauftritt in der US-TV-Serie “Dinotopia”. In der relaxten Juwelenraub-Komödie “After the Sunset” spielte Naomie Harris 2004 Polizistin Sophie, die auf der Bahama-Insel Paradise Island Meisterdieb Pierce Brosnan und seine Freundin Salma Hayek observiert.

Bilder

News & Stories

  • Miss Moneypenny bekniet James Bond

    Auch Naomie Harris ist der Meinung: Daniel Craig muss einfach als 007 zurückkehren. „Komm bitte zurück, Daniel“, appelliert die „Spectre“-Kollegin an sein Herz.

  • Bond-Girl Naomie Harris in Barry Jenkins "Moonlight"

    Naomie Harris, die zuletzt im Boxerdrama Southpaw zu sehen war und mit Skyfall zur neuen Moneypenny der Bond-Filmreihe mit Daniel Craig avancierte, ist einer der aktuellen Neuzugänge für Barry Jenkins Big-Screen-Debüt Moonlight. Neben Harris haben sich die Grammy-nominierte Songwriterin und Sängerin Janelle Monae sowie die Darsteller André Holland (Selma) und Mahershala Ali (Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil...

  • Pierce Brosnan: Warum es keinen weiblichen Bond geben wird

    Nicht mehr lange, und Daniel Craig gibt uns nach Casino Royale, Ein Quantum Trost und Skyfall in Spectre zum vierten Mal den Eliteagenten des britischen Geheimdienstes MI6. Pierce Brosnan, sein Vorgänger als James Bond, brachte es auch auf vier Auftritte. In einem Interview mit "Press Association" im Rahmen der Promotion zu seinem neuen Film, Lessons in Love, kam das Gespräch – wie könnte es auch anders sein – auch...

Filme und Serien

Weitere Stars

Kommentare