Nadja Bobyleva

Schauspielerin
Nadja Bobyleva Poster
Alle Bilder und Videos zu Nadja Bobyleva

Leben & Werk

In Filmen wie „Raus ins Leben“, „Der Freund meiner Mutter“ und der „Tatort“-Folge „Janus“ hat die vielseitige deutsch-russische Jungschauspielerin Nadja Bobyleva ihr außergewöhnliches schauspielerisches Talent unter Beweis gestellt.

Nadja Bobyleva wurde am 7. Mai 1983 in Moskau geboren, kam aber mit neun Jahren nach Deutschland. In Köln nahm sie zunächst Schauspielunterricht bei Bettina Dorn und ihrer Mutter Natascha Bobyleva. 2002 begann sie eine Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Daneben belegte die Nachwuchsschauspielerin unterschiedliche Kurse und Workshops, unter anderem am Lee Strasberg Studio in Italien. Noch während ihrer Ausbildung gab sie 2001 in Vanessa Jopps Drama „Engel und Joe“ ihr Leinwanddebüt. Erste TV-Rollen hatte Nadja Bobyleva etwa in dem Jugenddrama „Hand in Hand“, der Komödie „Das verflixte 17. Jahr„, „Der Freund meiner Mutter“ mit Jürgen Vogel sowie Vivian Naefes Jugenddrama „Raus ins Leben“. Im Frühjahr 2008 kam die Komödie „Nichts geht mehr“ in die Kinos, in der Nadja Bobyleva neben Jörg Pohl und Jean-Luc Bubert zu sehen ist.

Für ihre besonderen darstellerischen Leistungen wurde Nadja Bobyleva 2003 für den Förderpreis Deutscher Film/Schauspiel nominiert. Ein Jahr später erhielt sie den Günter-Strack-Fernsehpreis als Beste Nachwuchsschauspielerin für ihre Rollen in „Raus ins Leben“, „Der Freund meiner Mutter“ und der HR-„Tatort“-Folge „Janus“.

Filme und Serien

Bilder

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. Beliebteste Stars
  3. Nadja Bobyleva