1. Kino.de
  2. Stars
  3. Mustafa Sandal

Mustafa Sandal

Schauspieler • Musiker

Leben & Werk

Mustafa Sandal hat einen College-Abschluss aus der Schweiz in der Tasche, als er sich zurück in seiner Heimatstadt Istanbul ganz der Musik zu widmen beginnt. Als Produzent, Komponist und Texter arbeitet er bald für nationale Größen wie Zerrin Ozer, Sezen Aksu oder Aysegul Aldinc. Doch die Rolle des Helferleins im Studio genügt ihm nicht. 1994 veröffentlicht er sein erstes eigenes Album, „Suc Ben de“, das zu einem Bestseller wird. Bald ist auch der Konzertkalender ausgebucht und Sandal etabliert sich auf den Bühnen der Türkei. Der 27-Jährige ist bereits ein gefragter Star, als er 1997 nach London übersiedelt. Sein Album „Golgede Ayni“ hat sich gerade zweieinhalb Millionen Mal als Kassette und 600 000 Mal als CD verkauft, pro Jahr gibt er rund 200 Konzerte. In der britischen Metropole holt der junge Mann Luft, lebt ein anonymes Leben, befasst sich weiter mit dem Songschreiben. Dann ereilt ihn das Angebot, die junge Künstlerin Izel zu produzieren. Als sich das Album gut verkauft, beschließt Sandal, ganz in die Welt der Popmusik - und in die Türkei - zurückzukehren. 1998 stürmt die Single „Aya Benzer“ aus dem Album „Detay“ in ihrer zweiten Woche auf Platz eins der türkischen Charts. Die folgende Türkei-Tournee ist ausverkauft. Mustafa Sandal dehnt seine Gastspiele nun auch auf die USA, Deutschland, England oder Holland aus. 1999 bietet ihm Sony Frankreich einen Vertrag an, der ihm schließlich eine weltweite Veröffentlichung garantiert. Im Folgejahr erscheint „Akisina Birak“, ein Album, das aus einer Zusammenarbeit mit dem Komponisten und Musiker Iskender Paydas entstanden ist. Das mit dem begehrten türkischen Kral-Award ausgezeichnete Werk „Kop?“ führt ihn 2002 nach Russland und Bosnien-Herzegowina. Mit einer Neuauflage seiner Single „Aya Benzer“, an welcher auch die VIVA-Moderatorin Gülcan Karahanci beteiligt ist, zieht er 2003 in die deutschen Charts ein und hält sich dort zweieinhalb Monate lang. 2005 folgt sein Album „Seven (reloaded)“ - diesmal international englisch betitelt.

Filme und Serien

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare