Alle Bilder und Videos zu Muriel Baumeister

Leben & Werk

Muriel Baumeister gehört seit Jahren zu den beliebtesten TV-Darstellerinnen in Deutschland.

Muriel Baumeister wurde am 24. Januar 1972 als Tochter von Tanzpädagogin Barbara Haselbach und Schauspieler Edwin Noel in Salzburg geboren. Mit 16 Jahren stand sie erstmals für die Serie „Ein Haus in der Toskana“ vor der Kamera. Dennoch machte sie zunächst ihr Abitur und begann ein Studium der Sozialpädagogik an der Fachhochschule München. Das brach sie allerdings 1989 ab, um sich ganz der Schauspielerei zu widmen. Neben zahlreichen Rollen in Fernsehserien (u.a. „Der Landarzt„, „Bis in die Spitzen“) und TV-Movies („Das Bernsteinamulett“, „3 Engel auf der Chefetage„) war sie auch im Kino zu sehen. So unter anderem im Kinoerfolg „Knockin‘ on Heaven’s Door“ mit Til Schweiger (1997). Zu dem Zeitpunkt war sie bereits mehrfach ausgezeichnet worden: 1991 mit dem Telestar und 1993 mit der Goldenen Kamera als beste Nachwuchsdarstellerin. Inzwischen ist Muriel Baumeister nicht mehr von deutschen Bildschirmen wegzudenken. Allein 2008 stand sie in fünf Fernsehproduktionen vor der Kamera, unter anderem für den Fernsehfilm „Eine bärenstarke Liebe“ über das Schicksal des Braunbären Bruno, in „Robin Pilcher: Zeit des Wiedersehens“ und „Besuch der alten Dame“ nach dem gleichnamigen Theaterstück von Friedrich Dürrenmatt.

Muriel Baumeister hat einen Sohn mit Schauspieler Rainer Strecker von dem sie seit 1998 geschieden ist und eine Tochter gemeinsam mit Kollege Pierre Besson, von dem sie ebenfalls getrennt lebt.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Filme und Serien

Videos und Bilder

News und Stories

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare