Morris Chestnut

Morris Chestnut

Leben & Werk

Amerikanischer Schauspieler. Vielseitiger afroamerikanischer Schauspieler, der in Actionthrillern, Sportfilmen, Komödien und Horrorfilmen dankbare Rollen in circa 30 Filmen gespielt hat. Morris Chestnut verkörperte Schurken, Agenten, Feuerwehrmänner, Football- und Baseballspieler, er kultivierte aufschneiderische Posen und war letztlich verlässlicher Partner in romantischen Komödien aus der urbanen afroamerikanischen Intellektuellenszene. Die erste Hauptrolle in dem Genre hatte er 1999 in “The Best Man – Hochzeit mit Hindernissen”, wo seine Hochzeit mit Nia Long beinahe durch Taye Diggs verhindert wird. 2001 wird er als Staranwalt in der Beziehungskomödie “Die 10 Regeln der Liebe” durch Freundin Vivica A. Fox auf die Probe gestellt, 2004 bringt Lifestyle-Redakteur Jamie Foxx mit seinem Liebesratgeber in der romantischen Komödie “Breakin’ All the Rules” Chestnuts Partnerschaft mit Gabrielle Union zum Kippen, und 2007 gewinnt er in “The Perfect Holiday” als Verkäufer im Gewand des Weihnachtsmanns das Herz von Witwe Gabrielle Union.

Morris Chestnut wurde 1969 in Cerritos, Kalifornien, geboren und studierte Schauspiel an der California State University. Nach zwei Fernsehfilmen debütierte er 1991 in John Singletons Meilenstein des New Black Cinema, “Boyz n the Hood“, als Ricky an der Seite von Laurence Fishburne, Ice Cube und Cuba Gooding Jr. und versucht als Footballspieler an der High School, dem Leben mit den Gangs in South Central Los Angeles zu entkommen. Ebenfalls 1991 wirkte er an der Seite von Bruce Willis im Actionthriller “Last Boy Scout” mit und war zwei Mal Partner von Steven Segal: als großmäuliger Gepäckträger im Expresszug Segals Helfer in “Alarmstufe Rot 2″ (1995), und als Segals Gegenspieler in “Half Past Dead – Halbtot” (2002). Mehrfach spielte Chestnut Feuerwehrmänner, so in “Retter – Feuerhölle in Manhattan” (TV 1997) und in “Im Feuer” (2004).

Chestnut gehörte zu den Wissenschaftlern, die im Horrorfilm “The Cave” in einer unterirdischen Höhle in Rumänien gegen eine Kreatur kämpfen, er gehörte zur Expedition, die im amüsanten Horror-Trash “Anacondas – Das Geheimnis der Blutorchidee” (2004) an die Riesenschlangen gerät, und er spielte in Ridley ScottsDie Akte Jane” (1997) einen Elitesoldaten in der Einheit von Demi Moore. Als Sicherheitsmann einer Bank war Chestnut im Thriller “Confidence” (2003) tätig. 2008 produzierte Chestnut das Ehedrama “Not Easily Broken“, in dem er auch die Hauptrolle des Mannes spielt, dessen Ehe nach einem Autounfall aus der Bahn gerät.

Mehrfach spielte Chestnut Sportler, als Baseballprofi in “Like Mike” (2002), als Footballspieler in “The Killing Yard” (TV 2001) und an der Seite von Dwayne the Rock Johnson in der Familienkomödie “Daddy ohne Plan” (2008). Chestnut ist Sportler und wurde 1998 beim Madden-Bowl-Football-Turnier Sieger gegen Profispieler und eine Prominentenauswahl. Er ist Profi-Pokerspieler und nimmt an Turnieren teil.

Chestnut war 2001 für “The Killing Yard” für den Black Reel Award, und 2000 für “The Best Man” für den Image Award als Bester Darsteller nominiert.

Chestnut ist seit 1995 mit Pam Byse verheiratet, mit der er zwei Kinder hat.

Bilder

News & Stories

Filme und Serien

Weitere Stars

Kommentare