Was macht eigentlich Mischa Barton? Der steile Aufstieg der Briten-Beauty geriet nach dem Ende der Kultserie „O.C. California“ ein wenig ins Stocken. Höchste Zeit also für das eine oder andere Publicity-trächtige Statement!

Zum Knutschen: Mischa Barton Bild: Kurt Krieger

Eine Alkohol-Eskapade hier, eine Handtaschen-Kollektion da - Mischa Barton ist in den letzten Jahren nicht sonderlich als Schauspielerin aufgefallen, sondern hat eher das getan, was getan werden muss, um nicht in Windeseile vom It-Girl zum Auslaufmodell zu mutieren.

Dass sie diese Publicity-Feinheiten aber ziemlich perfekt beherrscht, hat sie unlängst wieder bewiesen: In einem Interview ließ die 23-Jährige fallen, dass sie vor der Kamera lieber Frauen als Männer küsst: „Es ist viel einfacher, mit einem Mädchen zu knutschen. Man ist beim Drehen viel entspannter.“

Bingo, so bleibt man im Gespräch - allerdings sollte man sich anschließend nicht wundern, wenn anspruchsvolle Rollen eher selten im Briefkasten landen. „Ich weiß nicht warum, aber ich bekomme immer Drehbücher geschickt, in denen sich Frauen küssen.“ Ach, Mischa…

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare