Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Mike Nichols
  4. News
  5. Natalie Portman nackt auf der Leinwand

Natalie Portman nackt auf der Leinwand

Ehemalige BEM-Accounts |

Mike Nichols Poster
© Kurt Krieger

Lange hatte sich Natalie Portman dagegen gewehrt, sich unbekleidet in Kinofilmen zu zeigen.

Ein Männertraum wird war: Natalie Portman nackt im Kino Bild: Kurt Krieger

„Ich werde doch nicht den Leuten mit meinen Möpsen im Gesicht rumwedeln“, hatte sie sich 2002 in einem Interview empört. „Junge Schauspielerinnen denken oft nicht über die Konsequenzen von Nacktszenen nach. Sie wollen eine Rolle unbedingt haben, also lassen sie sich ausbeuten - und beschämen damit Familie, Freunde und sogar völlig Fremde.“

Jetzt hat es sich die 25-Jährige anders überlegt. In ihrem neuen Film „Goya’s Ghosts“ zieht sie zum ersten Mal vor den Augen der Zuschauer blank. Natalie Portman spielt darin die Muse des Malers Francisco de Goya (Stellan Skarsgård), die von der spanischen Inquisition der Ketzerei bezichtigt und gefoltert wird. Die Szenen, in denen Portman von einem machtgierigen Mönch (Javier Bardem) gedemütigt wird, zeigen sie völlig unbekleidet.

Probleme mit den Kommilitonen

Für das Drama „Hautnah“ hatte die jüdische Schauspielerin schon einmal Nacktszenen gedreht. Damals verführte sie als sexy Stripperin Clive Owen. Doch dann hatten sie und Regisseur Mike Nichols gefunden, dass die Striptease-Szene ohne ihren komplett nackten Körper effektiver sei.

Ganz wohl fühlt sich Natalie Portman allerdings immer noch nicht, wenn sie sich vor der Kamera ausziehen soll: „Es ist hart für mich, aber mittlerweile bin ich alt genug, um damit umzugehen. Ich muss am nächsten Tag nicht in die Uni und treffe keine Menschen mehr, die sagen: ‚Hey, ich habe dich in diesem Film gesehen. Da warst du echt schmutzig.'“

News und Stories

  • Trauer um Mike Nichols

    Trauer um Mike Nichols

    Ehemalige BEM-Accounts21.11.2014

    Der große Kino- und Theaterregisseur Mike Nichols ("Die Reifeprüfung", "Hautnah") ist im Alter von 83 Jahren verstorben.

  • "Die Reifeprüfung"-Regisseur Mike Nichols gestorben

    Ehemalige BEM-Accounts20.11.2014

    Der gefeierte Regisseur Mike Nichols ist im Alter von 83 Jahren verstorben. Bekannt wurde er mit seinen Filmklassikern "Wer hat Angst vor Virginia Woolf?" mit Richard Burton und Elizabeth Taylor und "Die Reifeprüfung" mit Dustin Hoffman.

  • Broadway-Stück "Betrayal": Rachel Weisz betrügt Daniel Craig

    Ehemalige BEM-Accounts08.10.2013

    Das Broadway-Stück "Betrayal", in dem die miteinander verheirateten Hollywoodstars Daniel Craig ("James Bond 007: Skyfall") und Rachel Weisz ("Die fantastische Welt von Oz") die Hauptrollen spielen, sorgt schon vor der offiziellen Premiere für Furore. Im Gegensatz zum echten Leben stellen die beiden Schauspieler in dem von Mike Nichols ("Der Krieg des Charlie Wilson") inszenierten Drama ein unglückliches Ehepaar am...

  • Zach Helm verfilmt Patricia Highsmiths "Tiefe Wasser"

    Ehemalige BEM-Accounts11.01.2012

    Fox 2000 entwickelt bereits sein längerem den Kinofilm „Deep Water“ nach der Romanvorlage Tiefe Wasser von Patricia Highsmith. Für die Regie konnte nun der Filmemacher Zach Helm verpflichtet werden, der zuletzt den märchenhaften Kinofilm „Mr. Magoriums Wunderladen“ mit Natalie Portman und Dustin Hoffman in die Kinos brachte. Als Produzenten sind Steve Zaillian und Mike Nichols mit an Bord, die Suche nach einer Besetzung...