Und wieder darf ausgiebig gemetzelt werden …

Horror-Kult: "Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast" Bild: Constantin

Höchst erfolgreich wurde 1997 in den Kinos die Feststellung gemacht: „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast„. Es folgten zwei Fortsetzungen, die den Titel variierten mit „Ich weiß noch immer …“ und „Ich werde immer wissen, was du letzten Sommer getan hast.“

Nun wissen wir ganz genau, wer wann etwas getan hat - doch damit nicht genug: Der Slasher, der sich damals im Fahrwasser von „Scream“ bewegte und auch von dessen Drehbuchautor stammt, soll neu aufgewärmt werden. Diesmal ist die Rede von einem Reboot, also die gleiche Geschichte noch einmal neu erzählt - was sich vom Prinzip her nicht von den beiden Fortsetzungen unterscheiden dürfte.

Regie wird Mike Flanagan führen, von dem es bisher nur zwei Videopremieren gibt. Produzieren will erneut Neal Moritz, der schon beim Originalfilm dabei war. Über die Schauspieler ist noch nichts bekannt.

Neue Chance für die Scream-Queens

Einst spielten Jennifer Love-Hewitt, Ryan Phillipe, Sarah Michelle Gellar und Freddie Prinze Jr. die Hauptrollen. Für die vier dürfte der neue Film jedenfalls eine Chance sein, endlich wieder groß auf der Leinwand herauszukommen. Bis auf Sarah Michelle Gellar, die mit „Buffy“ einige Berühmtheit erlangte, schafften es die anderen in den Jahren schließlich nie zum ganz großen Durchbruch.

Spaß hat „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ aber damals allemal gemacht und auch eine Neuauflage wird ihr Publikum finden - und wenn es nur um der alten Zeiten willen ist.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare