Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Mickey Rourke
  4. News
  5. Megan Fox zeigt sich als sexy Engel in "Passion Play"

Megan Fox zeigt sich als sexy Engel in "Passion Play"

Ehemalige BEM-Accounts |

Mickey Rourke Poster
© Fixe Point Film

Für Ihre Fans war sie schon immer ein Himmelsgeschöpf!

Megan Fox und Mickey Rourke im Fantasy-Thriller "Passion Play": erste Begegnung zwischen sexy Engel und verlebtem Musiker Bild: Fixe Point Film

Als Megan Fox bei „Transformers 3“ rausflog, prophezeiten ihr viele das Karriereende. Doch das erste Bild der schönen Schauspielerin aus ihrem neuen Film „Passion Play“ zeigt deutlich, dass mit Megan Fox weiter zu rechnen ist: Im heißen roten Glitzerkleidchen und mit weißen Engelsflügeln auf dem Rücken sorgt sie nicht nur bei ihrem Filmpartner Mickey Rourke für Herzklopfen.

Zudem ist die Rolle von Megan Fox in „Passion Play“ um einiges anspruchsvoller als die der Mikaela in „Transformers„. In dem Fantasy-Thriller spielt Megan Fox einen echten Engel, der im Los Angeles der 50er Jahre strandet. Ihr grenzenloses Vertrauen und ihre Gutherzigkeit bringen die Himmelsbotin in die Fänge eines berüchtigten Gangsters, den Bill Murray spielt. Gerettet wird Megan Fox von einem weiteren Hollywood-Hochkaräter: „WrestlerMickey Rourke mimt einen glücklosen Trompeter, der sich um den hilflosen Engel kümmert, und so auch seinem eigenen verpfuschten Leben eine neue Wendung gibt.

Mickey Rourke sagt: „Megan wird ein großer Star!“

Veteran Mickey Rourke ist dabei voll des Lobes über seine Filmpartnerin, speziell im Hinblick auf deren schauspielerische Fähigkeiten, die zu ihrer „Transformers„-Zeit oft in Frage gestellt wurden, besonders von Regisseur und Lieblingsfeind Michael Bay. Mickey Rourke meint jedenfalls:

Bilderstrecke starten(125 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Mickey Rourke

Megan Fox ist immer perfekt vorbereitet, darin ist sie hochprofessionell. In ‚Passion Play‚ muss sie mit Flügeln spielen, das ist extrem schwierig, weil das sehr leicht lächerlich wirken kann. Durch ihr Leben als Gefangene eines Gangsters vertraut sie niemandem, ist aber gleichzeitig extrem sensibel und verletzlich. Schaut euch an, wie sie das macht, es ist ein Vergnügen, sie zu erleben. Ich bin sicher, Megan Fox wird ein großer Star!“

Großes Lob also aus berufenem Munde. Am Set war zudem zu hören, dass auch Regisseur Mitch Glazer sehr angetan von Megans Arbeit war. Glazer hatte einst das Drehbuch zu „Die Geister, die ich rief“ geschrieben, in dem auch schon Bill Murray glänzte. Von diesem zeigte sich Mickey Rourke nun ebenfalls begeistert: „Bill ist kein typischer Fiesling, er spielt sehr ruhig. Weil man aber nie weiß, woran man bei ihm ist, was er als nächstes tut, wirkt dieses Ruhige absolut furchterregend.“

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare