Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Mick Jagger
  4. News
  5. Marianne Faithfull nimmt Überdosis

Marianne Faithfull nimmt Überdosis

Ehemalige BEM-Accounts |

Mick Jagger Poster
© Kurt Krieger

Als Sängerin und Rolling-Stones-Muse wurde sie in den späten 60er Jahren berühmt, doch ein kleiner Fehltritt machte ihr einen Strich durch die angestrebte Filmkarriere.

Marianne Faithfull ist wieder oben auf Bild: Kurt Krieger

Eigentlich sollte Marianne Faithfull an der Seite ihres damaligen Lovers Mick Jagger in „Ned Kelly“ eine Rolle spielen. Doch am 8. Juli 1969 mussten die Dreharbeiten abrupt abgebrochen und eine neue Darstellerin gefunden werden.

Faithfull hatte eine Überdosis Drogen genommen und musste sofort ins Krankenhaus eingeliefert werden. Diane Craig übernahm ihren Part im Drama über einen australischen Pferdedieb. Von da an verbrachte die Künstlerin einige Jahre im Kampf gegen die Drogen auf der Straße und widmete sich wieder mehr der Musik. Es folgten lediglich ein paar kleinere Rollen über die Jahre hinweg.

Alles im Griff

2007 gelang ihr mit „Irina Palm“ jedoch der große Erfolg. Auf der Berlinale wurde das Drama über eine fingerfertige Witwe groß gefeiert. Auch musikalisch ist Marianne Faithfull derzeit wieder viel unterwegs.

News und Stories

  • Marianne Faithfull nimmt Überdosis

    Marianne Faithfull nimmt Überdosis

    Ehemalige BEM-Accounts08.07.2008

    Am Set zu "Ned Kelly" kollabierte die Sängerin und Schauspielerin und musste ärztlich versorgt werden. Das kostete sie die Rolle im Film.

  • Berlinale: Goldener Bär für "Tropa de elite"

    Ehemalige BEM-Accounts16.02.2008

    Die 58. Internationalen Filmfestspiele Berlin erreichten mit der Preisverleihung am Samstag, 16. Februar, ihren Abschluß. Mit 1.600 geladenen Gästen wurden feierlich von Jurypräsident Costa-Gavras und Festivaldirektor Dieter Kosslick die Hauptpreise des Festivals überreicht. Den Goldenen Bären gewinnt in diesem Jahr José Padilha (Regie) und Marcos Prado (Produzent) für den brasilianischen Film „Tropa de elite“...