Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. News
  3. Scott nimmt sich Regan und Gorbatschow vor

Scott nimmt sich Regan und Gorbatschow vor

Kino.de Redaktion |

Der britische Regisseur Ridley Scott zeigte schon mit Streifen wie Black Hawk Down, dass er gerne politische Themen in seinen Filmen verarbeitet. In seinem neusten, bisher noch nicht betitelten Projekt, widmet er sich einem Treffen zwischen dem US Präsidenten Ronald Reagan und dem sowjetische Generalsekretär Michail Gorbatschow. Beide trafen sich in Reykjavik, um über die Waffenabrüstung zu verhandeln. Scott geht es dabei nicht nur um das Treffen, er will auch die Hintergründe und die historischen Personen näher betrachten, die 1986 Geschichte geschrieben haben. Zu dem Treffen kam es durch eine Einladung von Reagan, der zusammen mit Gorbatschow einen Schritt näher zum Weltfrieden rücken wollte und den Weg zum Ende des Kalten Krieges ebnete. Bis jetzt ist noch nicht bekannt, wer die Staatsmänner spielen wird, doch das Produktionsteam erhielt schon die Erlaubnis, in dem Originalgebäude der Verhandlung zu drehen. Ein Kinostart ist für Anfang 2009 geplant.