Michael Steinke

Regisseur • Drehbuchautor • Kameramann
Michael Steinke Poster
Alle Bilder und Videos zu Michael Steinke

Leben & Werk

Regisseur Michael Steinke gilt in der deutschen TV-Branche als Unterhaltungsspezialist. Bevorzugt inszeniert er leichte Stoffe von „Inga Lindström“ bis zum „Traumschiff“.

Geboren wurde Michael Steinke am 4. Juli 1944. Seine Fernsehkarriere begann er als Kameraassistent und Kameramann. Später verlegte er sich auf das Regiefach. Zwischen 1996 und 2005 war Michael Steinke neben Karola Meeder Regisseur für das ZDF-„Traumschiff“. Insgesamt inszenierte der Unterhaltungsspezialist 17 Folgen der Erfolgs-Reihe. Daneben führte er die Regie bei mehreren Schmonzetten aus der „Rosamunde-Pilcher“- und später der „Inga-Lindström“-Reihe und inszenierte zahlreiche Fernsehfilme. Über 80 Prozent aller Filme, die Steinke in Szene setzte, waren dabei Auslandsproduktionen, vorwiegend aus dem Herz-Schmerz-Genre. Immer wieder drehte der Regisseur an den schönsten Plätzen und vor den spektakulärsten Kulissen der Welt. Zu seinen aktuellsten Projekten zählen die Krimikomödie „Für immer Venedig„, die Romanze „Island – Herzen im Eis“ (beide 2009) sowie die Bestseller-Verfilmung „Im Schatten des Pferdemondes“ (2010), die im malerischen Südengland gedreht wurde. Außerdem beauftragte die ARD den Routinier in Sachen Auslandsdrehs mit der Inszenierung von Mario Adorfs Geburtstagsfilm „Der letzte Patriarch„, der im September 2010 ausgestrahlt wurde. Die Dreharbeiten für die zweiteilige Familiensaga fanden unter anderem in Shanghai und Singapur statt.

Der Kameramann und Regisseur lebt in Berlin. (ut)

Filme und Serien

Bilder

Kommentare