1. Kino.de
  2. Stars
  3. Michael Douglas
  4. News
  5. Flucht aus Hollywood

Flucht aus Hollywood

Ehemalige BEM-Accounts |

Michael Douglas Poster

Führt bei der Erziehung ein strenges Regiment: Cathy Zeta-Jones

Die Stadt der Engel ist für manche Filmstars einfach nicht gut genug - besonders nicht, wenn es um die hoffnungsvollen Sprösslinge geht: Catherine Zeta-Jones, „America’s Sweetheart„, möchte ihren Sohn Dylan statt in Tinseltown lieber in einem walisischen Dorf namens Mumbles großziehen.

Die einstige „Zorro„-Braut ist selbst walisischer Herkunft und konnte ihren Gatten Michael Douglas überreden, schlappe 1,5 Millionen Dollar für das neue Domizil hinzublättern. Der Grund: Dylan soll „seine walisischen Wurzeln kennenlernen.“

Der Schauspielersohn pendelt derzeit zwischen Kalifornien, New York und Colorado, wo Cathy und Michael weitere Anwesen ihr eigen nennen. Das Wurzeln schlagen dürfte Dylan in Mumbles leicht fallen: Außer Bäumen und dem nahen Llandovery College, für das er bereits angemeldet ist, hat das Städtchen nicht viel zu bieten.

Bilderstrecke starten(234 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Michael Douglas

Wer vermutet, dass Cathy ihren Sohn nur davor schützen will, ein verwöhntes Hollywood-Gör zu werden, dem sei Einblick in den Grundriss der Immobilie gewährt: Vier Schlafzimmer, ein riesiges Wohnzimmer, eine Bücherei und ein Fitness-Bereich, dazu eine Terrasse mit Meerblick.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • "Ant-Man 2" offiziell bestätigt

    Das Marvel-Spektakel um dem ameisengroßen Miniaturhelden war vielleicht nicht der Super-Blockbuster des Jahres 2015, lieferte aber alles in allem grundsolide Superhelden-Action, gewürzt mit einer wohl dosierten Portion Ironie. Das gefiel dem Publikum recht gut, und so spielte Ant-Man weltweit über 400 Millionen Dollar ein. Dass Paul Rudd als Scott Lang/Ant-Man zurückkehren wird, war auch nie die Frage. Bereits nächstes...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare