Michael Brandner

Schauspieler
Michael Brandner Poster
Alle Bilder und Videos zu Michael Brandner

Leben & Werk

Von Peter Zadek ans Theater geholt, hatte Michael Brandner in der Ruhrgebiet-Saga „Rote Erde“ seinen Durchbruch als TV-Darsteller.

Michael Brandner wurde am 22. Januar 1951 in Augsburg geboren, wuchs allerdings im Ruhrgebiet auf. Der gelernte Schreiner und Innenarchitekt wurde von Theaterlegende Peter Zadek entdeckt und begann seine Schauspielkarriere am Schauspielhaus Bochum und dem Stadttheater Dortmund. Mit seinem Theaterensemble „Fletch Bizzel“ trat er auf verschiedenen Bühnen auf. Dem breiten Fernsehpublikum wurde er als „Dicker“ in der Ruhrpott-Saga „Rote Erde“ bekannt. Danach folgten zahlreiche Film- und Fernsehrollen der unterschiedlichsten Genres. Zu den aktuelleren Produktionen Brandners zählen die Kinokomödien „Ossis Eleven“ sowie „Männersache“, in der Michael Brandner 2009 neben Mario Barth zu sehen sein wird. Außerdem begannen im Frühjahr 2008 die Dreharbeiten zur ARD-Familien-Saga „Geld Macht Liebe“, in der Brandner den Selfmademan Will Stern verkörpert.

Michael Brandner wurde für seine Rolle im Drama „Verschwinde von hier“ 1998 mit dem Max-Ophüls-Preis ausgezeichnet. Für seine Darstellung eines Vaters im BR-„Tatort Schneetreiben“ wurde er für den Bayerischen Fernsehpreis 2006 nominiert. Der Schauspieler ist mit der Fernsehagentin Karin Brandner verheiratet.

Filme und Serien

Bilder

News und Stories

Kommentare