Bissig, spitzbübisch und hintergründig - so spottet sich Jon Stewart in seiner „Daily Show“ in den USA durchs politische Tagesgeschehen.

Hoffentlich diesmal mit mehr Biss: Oscar-Moderator Jon Stewart Bild: Kurt Krieger

Doch genau das, was Stewart einen millionenstarke Fangemeinde einbrachte, ließ der Comedian bei seiner recht bieder ausgefallenen Premiere als Oscar-Moderator 2006 weitgehend vermissen. Dass er nun erneut ran darf, ist wohl nur mit den noch bedeutend schlechteren Kritiken zu erklären, die seine Nachfolgerin Ellen DeGeneres für ihre entspannte bis langweilige Moderation in diesem Jahr bekam.

Und wer weiß: Wenn Stewart Anfangsnervosität und Respekt vor dem Moloch Filmgeschäft ablegt, zeigt er diesmal ja vielleicht sogar vor der versammelten Hollywood-Prominenz seine gewohnte Scharfzüngigkeit.

Einen Vorgeschmack, wer dann die heißesten Kandidaten auf die Goldstatuetten sein könnten, gab es kürzlich in Venedig. Das dortige Filmfestival hat sich inzwischen als Auftakt zur so genannten „Award Season“ etabliert, der Zeit der großen US-Preisverleihungen, die in der Oscar-Show am 24.2.2008 ihren Höhepunkt findet.

Oscar-Tipps

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
13 Stars, die zusammen mit ihren Kindern in bekannten Filmen auftraten

So werden einige der Preisträger vom Lido schon jetzt hoch auf Oscars gewettet - allen voran der Festival-Gewinner „Gefahr und Begierde“ von Ang Lee, Darsteller Brad Pitt für seinen ungewöhnlichen Westen „Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford“ sowie die mutige Huldigung an Bob DylanI’m Not There„. Und da Hollywood politisch links steht, wird Kritik am Irak-Krieg wie in Brian De PalmasRedacted“ oder „In the Valley of Elah“ von Paul Haggis ebenfalls Hochkonjunktur haben. Wer bis Februar in den deutschen Kinos noch mögliche Oscar-Kandidaten sehen will, der sollte sich zudem schon mal folgende Filme vormerken:

13.09.: „Ein mutiger Weg“ - Drama um einen Journalistenmord im Irak mit Angelina Jolie27.09.: „Die Fremde in dir“ - Rachedrama mit Jodie Foster08.11.: „Von Löwen und Lämmern“ - Polit-Lehrstück von Robert Redford mit Tom Cruise und Meryl Streep13.12.: „3:10 to Yuma“ - Western-Epos mit Russell Crowe und Christian Bale03.01.: „The Darjeeling Limited“ - schräges Roadmovie von Wes Anderson mit Owen Wilson und Adrien Brody (Außenseiter-Chancen)31.01.: „Reservation Road“ - Selbstjustiz-Thriller mit Joaquin Phoenix und Mark Ruffalo

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare