Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Meryl Streep
  4. News
  5. Meryl Streep raucht und trinkt für Rolle

Meryl Streep raucht und trinkt für Rolle

Ehemalige BEM-Accounts |

Meryl Streep Poster
© Tobis

Jede Menge Rotwein mit den Kollegen.

Julia Roberts als Tochter von Meryl Streep im Drama "Im August Osage County" Bild: Tobis

Eine Rolle richtig anzugehen bedarf nicht nur einiges an Schauspielkunst und Einfühlungsvermögen. Oft ist es für die Stars auch nötig, sich in den Part direkt hineinzuleben - so wie es Meryl Streep für das Drama „Im August in Osage County“ tat. Um den Part der widerborstigen Mutter und Hausherrin Violet gut hinzubekommen, tat Meryl das, was ihre Figur auch am meisten tut: rauchen, trinken und fluchen.

„Wie ich mich darauf vorbereitet habe? Ich habe eine Menge geraucht, mich schlecht benommen und spät abends mit Margo Rotwein gekippt“, scherzt die Schauspielerin.

In „Osage County“ gibt Meryl Streep Violet Weston, das Oberhaupt einer Familie in Oklahoma, die sich nach dem Tod des Vaters zur Beerdigung versammelt. Im Stil großer amerikanischer Dramen gerät die Zusammenkunft aus allen Fugen, weil Violet mit unangenehmer Ehrlichkeit auf ihren Lieben herumhackt und längst verheilt geglaubte Wunden mit Freude wieder aufreißt.

Inspirierende Meryl Streep

Mit an Bord sind neben Margo Martindale Top-Stars wie Julia Roberts, Ewan McGregor und Benedict Cumberbatch, der von Meryl Streeps Spiel mehr als angetan war:

„Das Ensemble dieses Films war wirklich außerordentlich. Zu erleben, wie jeder auf dem Höhepunkt seiner schauspielerischen Leistungen ist, inspiriert von Meryl’s Hauptrolle, war unglaublich für mich. Sie ist einfach erstaunlich und mit ihr zu arbeiten war für mich sehr, sehr inspirierend. Jeder Schauspieler erzählt das von ihr, aber in Wahrheit ist es ein unfassbarer Trip.“

Im Kino gibt es den Film ab 6. März 2014.

News und Stories