Hathaway fordert Hudson zum Zickenkrieg

Ehemalige BEM-Accounts |

Meryl Streep Poster

Frauen können ja sooo gute Freundinnen sein.

Haben bald nichts mehr zu lachen: Kate Hudson und Anne Hathaway Bild: Kurt Krieger

Ganze Regale voller Frauenromane beschwören immer wieder die für Männer äußerst mysteriösen Freundschaften zwischen den Mädels, in denen es um Mode, Glücklichsein und die große Liebe geht. Letztere kann aber schnell zu Querelen führen, wenn sich die Damen dabei ins Gehege kommen. So wird es auch in der Komödie „Bride Wars“ laufen, deren Hauptrolle sich Kate Hudson schon unter den Nagel gerissen hat.

Die Story: Zwei beste Freundinnen wollen am selben Tag heiraten, was dank identischer Gästelisten und ähnlicher Party-Pläne in einen handfesten Streit mündet. Jetzt hat Kate ihre beste Freundin - und bald schlimmste Feindin - für „Bride Wars“ gefunden: Anne Hathaway, die in „Der Teufel trägt Prada“ noch selbst unter Zicke Meryl Streep gelitten hat, darf jetzt die rotlackierten Krallen ausfahren und ihrer Freundin den schönsten Tag des Lebens vermiesen.

Süße Kinokost vom Experten

Ein Regisseur für die gemeine Komödie ist inzwischen übrigens auch mit an Bord: Gary Winick, der schon in „30 über Nacht“ den perfekten Zickenterror in Szene setzte, wird „Bride Wars“ fit für die Leinwand machen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Meryl Streep
  5. Hathaway fordert Hudson zum Zickenkrieg