Mel Gibsons Produktionsfirma expandiert

Ehemalige BEM-Accounts |

Mel Gibson Poster

Mel Gibsons

Mel Gibson in dem neuen Vietnam-Kriegsdrama "Wir waren Helden"

Unter dem Vertrag entwickelt Icon eigene Projekte, die sie dann stets zuerst der Fox anbietet. In mindestens einem Film, der realisiert wird, muss Gibson eine Hauptrolle übernehmen. Das gaben die Geschäftsvorstände von Fox Filmed Entertainment Tom Rothman und Jim Gianopulos jetzt in Hollywood bekannt.

Bislang hat Icon u.a. die Filme „Hamlet“ (1990), „Maverick„, „Payback„, „Was Frauen wollen“ und „Wir waren Helden“ produziert, in denen Gibson jeweils der Star war. Ferner produzierte Icon „Braveheart“ und „Der Mann ohne Gesicht„, die Gibson beide auch inszenierte.

Gibson und sein Produktionspartner Bruce Davey gaben eine Erklärung heraus, in der es u.a. heißt: „Unsere Verbindungen mit 20th Century Fox reichen zurück bis zum internationalen Vertrieb von ‚Braveheart‘. Seither haben wir immer wieder zusammenarbeiten wollen. Die Partnerschaft mit der Fox wird es unserer Icon erlauben, in allen Feldern des Unterhaltungsgeschäfts weiter zu wachsen.“

Foto: Paramount

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Mel Gibson
  5. Mel Gibsons Produktionsfirma expandiert