Bilderstrecke starten(30 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Meike Droste

Leben & Werk

Die Schauspielerin Meike Droste hat in ihrer noch jungen Karriere bislang vor allem auf der Theaterbühne auf sich aufmerksam gemacht. Fernsehzuschauer kennen sie seit 2008 als Polizeianwärterin Bärbel Schmied in der Serie „Mord mit Aussicht„.

Geboren wurde Meike Droste 1980 in Bobingen bei Augsburg. Von 1999 bis 2003 absolvierte sie eine Schauspielausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule in München. Bereits während ihrer Ausbildung stand sie auf der Bühne der Münchner Kammerspiele. 2002 erhielt sie ihr erstes Theaterengagement am Berliner Ensemble, wo sie unter der Regie von Claus Peymann in der Titelrolle von Brechts „Die Heilige Johanna der Schlachthöfe“ sowie in Leander Haußmanns Inszenierung von Shakespeares „Ein Sommernachtstraum“ zu sehen war. 2004 wechselte sie an das Schauspielhaus Zürich. Seit 2006 gehört sie zum Ensemble des Deutschen Theaters Berlin, wo sie vor allem mit den Regisseuren Jürgen Gosch und Barbara Frey zusammenarbeitete. 2002 sammelte Meike Droste erste Kameraerfahrung in dem Kurzfilm „Wunderbare Tage“ von Matthias Kiefersauer. 2006 folgte Wolfgang Weigels Kurzfilm „Ritter der traurigen Gestalt“. 2007 übernahm die Nachwuchsdarstellerin in der Krimi-Serie „Mord mit Aussicht“ die Rolle der jungen Polizeianwärterin Bärbel Schmied. Bislang wurden 13 Folgen der Eifel-Krimis, die sowohl für den Deutschen Fernsehpreis als auch für den Grimme Preis nominiert waren, produziert. Seitdem hatte Meike Droste Auftritte in weiteren Krimi-Reihen, wie in der Folge „Blutgrätsche“ aus der Reihe „Kommissar Stolberg“ und in der Folge „Mörderischer Plan“ aus der Vorabendserie „Küstenwache„. Außerdem war sie 2007 in Hendrik Handloegtens Psychodrama „Ein spätes Mädchen“ und 2009 in Matthias Kiefersauers TV-Heimatdrama „Baching“ zu sehen.

Meike Droste wurde 2005 mit der Goldenen Maske des Schauspielhauses Zürich ausgezeichnet. 2009 gewann sie für ihre darstellerische Leistung als Mascha in Jürgen Goschs Inszenierung von „Die Möwe“ den „Faust-Theaterpreis“. Meike Droste pendelt zwischen Berlin und Zürich. (ut)

Filme und Serien

Videos und Bilder

News und Stories

  • Das Erste zeigt 2. Staffel "Mord mit Aussicht" ab August

    Nach der erfolgreichen ersten Staffel dürfen sich Fans nun auf die zweite Staffel der komödiantischen Krimiserie „Mord mit Aussicht“ freuen. Das Erste zeigt die 13 neuen Folgen ab dem 28. August immer dienstags um 20.15 Uhr. Das verschlafene Nest Hengasch in der Eifel hat Kommissarin Sophie Haas (Caroline Peters) fest im Griff. Gemeinsam mit ihren Kollegen Dietmar Schäffer (Bjarne I. Mädel) und Bärbel Schmied (Meike...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • ARD: Drehstart für zweite "Mord mit Aussicht"-Staffel

    Endlich ist es soweit: Kürzlich begannen in der Eifel die Dreharbeiten zu der zweiten Staffel der ARD-Krimiserie „Mord mit Aussicht“. In der Hauptrolle ist wieder Sophie Haas alias Caroline Peters zu sehen. Ausgestrahlt werden die neuen Folge voraussichtlich ab Herbst 2012.Auch in der neuen Staffel wird sie wieder das Leben der Dorfbewohner im beschaulichen Hengasch gründlich auf den Kopf stellen, denn auch in den 13...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare