Mary Steenburgen

Mary Steenburgen

Leben & Werk

Ihre Ehefrauen, zart aber stark, und ihre Mütter, körperlich zerbrechlich aber mit eisernem Willen, gehören zu den bleibenden Rollen der 80er- und 90er-Jahre. Mit schmalem Gesicht unter den stets etwas unordentlichen braunen Locken, den lächelnden Ausdruck der Gewissheit tragend, schuf Mary Steenburgen amerikanische Pionierfrauen in der Nachfolge der John-Ford-Ladies. Ob sie als Minenbesitzerin den Banditen Jack Nicholson in dem Western “Der Galgenstrick” zwangsheiratet oder als Frau des Erfinders (Christopher Lloyd) im dritten (Western-)Teil von “Zurück in die Zukunft” auf der prächtigen Lokomotive ihren Mann steht, ob sie als Mutter des späteren US-Präsidenten Richard Nixon in Oliver StonesNixon” ihre Quäkerfamilie mit Puritanismus sanft drangsaliert, als Südstaaten-Schriftstellerin in Martin Ritts “Cross Creek” in den Sümpfen Inspiration sucht, oder in “Gilbert Grape” als Frau des Versicherungsvertreters Johnny Depp in die Liebe einführt: Stets ist Steenburgen auf der Höhe der Männer und des Gewissens. Geboren 1953, begann Steenburgen mit 19 eine Schauspielausbildung, arbeitete als Kellnerin und Kassiererin und gründete die Comedy-Truppe Cracked Tokens. Im Castingbüro der Paramount traf sie Jack Nicholson, der sie zu Probeaufnahmen nach Hollywood schickte und für “Der Galgenstrick” engagierte. Steenburgen arbeitet weiterhin auf dem Theater und tritt im Fernsehen auf (Mini-Serien “Gulliver” und “Zärtlich ist die Nacht”). Für ihre Rolle der jungen Ehefrau des Lastwagenfahrers, der in Jonathan Demmes “Melvin und Howard” Erbe des Millionärs Howard Hughes wird, gewann Steenburgen 1981 den “Oscar” und den “Golden Globe” für die beste Nebenrolle. Mindestens so brillant war sie als L.A. Woman, die den Zeitreisenden H.G. Welles in “Flucht in die Zukunft” mit der modernen Gesellschaft vertraut macht, und als Gattin des Erfinders (Woody Allen) in “Eine Sommernachts-Sexkomödie“, in der sie den zerstreuten Ehemann auf der Werkbank verführt. Steenburgen war von 1980 bis 1990 die Ehefrau des englischen Schauspielers Malcolm McDowell (“Flucht in die Zukunft”) und ist seit 1995 mit dem Schauspieler Ted Danson verheiratet.

Bilder

News & Stories

  • Last Vegas - Hangover für alte Herren?

    Geradezu stargespickt kommt Last Vegas, der nächste Film von Regisseur Jon Turteltaub (Duell der Magier) daher. Robert De Niro, Michael Douglas, Morgan Freeman und Kevin Kline spielen darin vier rüstige Oldies, die für den letzten Junggesellen unter ihnen, der sich nun endlich entschlossen hat, in den Stand der Ehe zu treten, eine ordentliche Jungesellenparty im Zockermekka Las Vegas schmeißen wollen. Irgendwie gerät...

  • Mary Steenburgen in der Buddykomödie "Last Vegas"

    Die erste weibliche Hauptrolle in der Buddykomödie “Last Vegas” konnte nun mit der US-Schauspielerin Mary Steenburgen (“Stiefbrüder”, “The Help”) besetzt werden, berichtet Deadline. Bereits mit an Bord sind die vier Oscar-Preisträger Michael Douglas (“Wall Street”, “Haywire”), Robert De Niro (“GoodFellas”, “Killer Elite”), Morgan Freeman (” R.E.D.”, “The Dark Knight Rises”) und Kevin Kline (“In & Out”, “Die...

  • Bridges macht sich auf den Weg

    Für das Drama The Open Road wurden neben Jeff Bridges auch Justin Timberlake, Kate Mara, Lyle Lovett und Mary Steenburgen verpflichtet. In der Geschichte geht es um einen Sohn, der den letzten Wunsch seiner sterbenden Mutter erfüllen will. Sie möchte ein letztes Mal seinen von der Familie entfernt lebenden Vater wieder sehen. Dabei kommen sich Vater und Sohn zwar näher, doch auch alte Wunden werden wieder aufgerissen...

Filme und Serien

Weitere anzeigen

Weitere Stars

Kommentare