1. Kino.de
  2. Stars
  3. Marcus H. Rosenmüller
  4. News

News

  • Korittke zieht in Sannyasin-WG

    Daniel Zillmann, Bela Baumann, Petra Schmidt-Schaller, Oliver Korittke, Daniela Holtz, Georg Friedrich und Wiebke Puls ziehen für Regisseur Marcus H. Rosenmüller in eine Sannyassin-WG. Sie haben sich für Rosenmüllers Orange verpflichten lassen und drehen die Komödie noch bis Anfang Juli in Oberbiberg und in München. Das Drehbuch von Ursula Gruber handelt von ihren Kindheitserinnerungen und erzählt die Geschichte...

    Kino.de Redaktion  
  • Marcus H. Rosenmüller dreht "Die Perlmutterfarbe"

    Der als Regisseur moderner bayerischer Komödien bekannt gewordene Marcus H. Rosenmüller („Wer früher stirbt, ist länger tot“) dreht zurzeit im Fichtelgebirge und anderen Orten in Deutschland die Romanverfilmung „Die Perlmutterfarbe“. Rosenmüller und sein Co-Autor Christian Lerch adaptierten den 1948 erstmals veröffentlichten Roman der österreichisch-jüdischen Schriftstellerin Anna Maria Jokl. Die Autorin, die...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Marcus H. Rosenmüllers "Beste Gegend" ab Januar 2008

    Constantin Film kündigt nach „Beste Zeit“ die Fortsetzung der bayerischen Heimattrilogie mit „Beste Gegend“ an. Regisseur Marcus H. Rosenmüller schickt seine Hauptdarsteller Anna Maria Sturm und Rosalie Thomas als Kati und Jo auf große Reise… Doch es kommt alles anders: Der Wagen streikt in einem winzigen Nest am Brenner, Katies geliebter Opa liegt im Sterben und die Jungs Mike und Lugge sind wieder in Tandern (Dachau)...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Neu im Kino: 26. Juli 2007

    Lange, sehr lange haben die Fans darauf gewartet - jetzt ist es endlich soweit: die gelbstichige Kult-Familie „Die Simpsons“ von Matt Groening kommt ins Kino. Seit 2003 wurde an dem Drehbuch gearbeitet und obwohl es häufig komplett umgearbeitet wurde, hat Regisseur David Silverman es geschafft: Homer Simpsons muss Springfield vor einer Umweltkatastrophe retten, die er selbst verursacht hat und legt sich damit sogar mit...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Filmfest München vom 22. - 30. Juni

    Das nach Berlin zweitgrößte deutsche Filmfestival feiert sein 25. Jubiläum. Vom 22. bis 30. Juni werden in München rund 200 Filme aus 40 Ländern in deutscher Erstaufführung gezeigt. Eröffnet wird mit „The Band's Visit“ des jungen Israeli Eran Kolirin, den Abschlussfilm bildet „Ein fliehendes Pferd“ von Rainer Kaufmann, das auf der gleichnamigen Novelle von Martin Walser basiert. Im Programm sind auch Filme von...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Goldene Lola für "Vier Minuten"

    Das Gefängnisdrama „Vier Minuten“ von Chris Kraus hat den Deutschen Filmpreis 2007 gewonnen. Es wurde am Freitag in Berlin mit der Lola in Gold als bester Film ausgezeichnet. Preise in Silber erhielten „Das Parfum“ von Tom Tykwer und „Wer früher stirbt ist länger tot“ von Marcus H. Rosenmüller. Als bester Regisseur wurde Marcus H. Rosenmüller für seine bayerische Komödie ausgezeichnet, die auch den Preis für das...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Sechs Lolas für "Das Parfum"

    Sechs Lolas für "Das Parfum"

    Tom Tykwers "Das Parfum" war der große Abräumer bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises. Die Lola in Gold ging an "Vier Minuten".

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Beste Zeit" von Marcus H. Rosenmüller

    Der dritte Spielfilm von Regisseur Marcus H. Rosenmüller, „Beste Zeit“, kommt am 19. Juli in die deutschen Kinos. Nach „Wer früher stirbt, ist länger tot“ und „Schwere Jungs“ geht es diesmal um zwei Mädchen aus dem Dachauer Land in der Nähe von München. Kati und Jo träumen von der Ferne, von Abenteuer, Freiheit und Liebe. Kati wartet auf die Zusage für den Schüleraustausch nach Amerika. Was aber wird dann aus...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Nominierungen für den Deutschen Filmpreis

    Mit je acht Nominierungen gehen „Das Parfum“ und „Vier Minuten“ in das Rennen um den Deutschen Filmpreis. Das KZ-Drama „Die Fälscher“ erhielt sieben Nominierungen, „Wer früher stirbt, ist länger tot“ wurde fünfmal nominiert. In der Kategorie Programmfüllender Spielfilm konkurrieren um die Verleihung am 4. Mai in Berlin: „Das Parfum“, „Emmas Glück“, Die Fälscher“, „Vier Minuten“, Wer früher stirbt, ist länger...

    Ehemalige BEM-Accounts  


  • "Vier Minuten" räumt beim Bayerischen Filmpreis ab

    Für das beste Drehbuch ist Chris Kraus, Autor und Regisseur von „Vier Minuten“, mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet worden. Das Drama über die schwierige Beziehung einer Klavierlehrerin zu ihrer wegen Mordes inhaftierten Schülerin stand bei der Verleihung am Freitag in München noch dreimal im Rampenlicht: Als beste Darstellerin wurde für ihre Rolle der Klavierlehrerin Monica Bleibtreu geehrt, als beste Nachwuchsdarstellerin...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Die Filme zu Gast bei Freunden

    Die Filme zu Gast bei Freunden

    Auch wenn das Festival inzwischen mit 80 Erstaufführungen aufwarten kann, lockt immer noch die familiäre Atmosphäre.

    Ehemalige BEM-Accounts