Alle Bilder und Videos zu Marco Kreuzpaintner

Leben & Werk

Der 1977 in Rosenheim geborene Regisseur ist der Senkrechtstarter unter den deutschen Filmemachern. Im Alter von gerade einmal 27 Jahren legte er mit „Sommersturm“ einen Film vor, in dem Kreuzpaintner eigene Erfahrungen mit seinem – von ihm offen thematisierten – Coming Out verarbeitete. Im Ausland stieß die mit Robert Stadlober und Kostja Ullmann stark besetzte und ausgesprochen einfühlsam erzählte Geschichte auf so große Beachtung, dass sie einen US-Verleih fand und Kreuzpaintner seinen Folgefilm, „Trade“ mit Kevin Kline, dank der Unterstützung von Roland Emmerich in den USA drehen konnte – gerade einmal drei Jahre nach seinem Kinodebüt „Ganz und gar“ im Jahr 2002.

Kreuzpaintner studierte Kunstgeschichte in Salzburg. Ende der 90er-Jahre gelang ihm der Sprung ins Filmgeschäft als Assistent von Peter Lilienthal und später Edgar Reitz. Erste Aufmerksamkeit erregte er mit dem Kurzfilm „Entering Reality“, dem er mit „Der Atemkünstler“ einen weiteren Kurzfilm und dann mit „Rec – Kassettenmädchen/ Kassettenjungs“ einen TV-Pilotfilm folgen ließ.

Bevor Kreuzpaintner 2006 mit dem Dreh an „Trade“ begann, verfasste er noch das Drehbuch des von Gregor Schnitzler verfilmten „Die Wolke„. Aktuell arbeitet der Filmemacher an seiner Adaption des Otfried-Preußler-Klassikers „Krabat“, der 2007 in die Kinos kommen soll.

Filme und Serien

Videos und Bilder

News und Stories

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare