Leben & Werk

In die Filmgeschichte ist er als einer der Meister des französischen Poetischen Realismus und als Schöpfer des Klassikers „Les enfants du paradis - Kinder des Olymp“ eingegangen. Der Film war 1944 der erste, der nach der Befreiung von Paris die Leinwände erblickte, und er gehörte wegen seiner Hommage an Theater und Pantomime und wegen seiner Liebesgeschichte um die schöne Garance (Arletty), die von drei Männern begehrt wird, jahrzehntelang zum Repertoire klassischer Filmkunst. Marcel Albert Carné (1909 - 1996) war Regieassistent bei René Clair und schaffte mit der skurrilen Krimifarce „Ein sonderbarer Fall“ 1937 den Durchbruch. Seine Werke dieser Zeit waren neben den Filmen von Jean Renoir stilprägend für den Poetischen Realismus, der in seiner Verbindung von Alltags- und Arbeitswelt mit romantisch-düsteren Liebesgeschichten Einfluss auf den Film noir der 40er hatte. Carnés Hauptwerke in dieser Stilrichtung waren „Hafen im Nebel“ (mit Jean Gabin als Deserteur), der episodisch angelegte „Hotel du Nord“ um Schicksale in einem Vorstadthotel, und vor allem „Der Tag bricht an“ (1939), in dem Jean Gabin sich als tragisch untergehender Arbeiter in einem Hotel vor der Polizei verschanzt und in Rückblenden sein Leben passieren lässt. Während der Besatzungszeit gelang es Carné nur, die mittelalterliche Legende „Die Nacht mit dem Teufel“ zu realisieren. Nach dem Krieg konnte Carné trotz anspruchsvoller Filme wie „Die Pforten der Nacht“ (mit Yves Montand), „Die Marie vom Hafen“ (mit Jean Gabin) oder „Thérèse Raquin“ (mit Simone Signoret), die alle fatalistische Liebesgeschichten erzählen, nicht an die großen Erfolge anknüpfen, weil sich die Zeit des Poetischen Realismus überlebt hatte. Die Zeit zwischen seinen weiteren Filmen wurde immer länger, nur die Georges-Simenon-Verfilmung „Drei Zimmer in Manhattan“ (1965) erlangte einige Aufmerksamkeit. 1966 wurde er mit dem Prix Louis Delluc und 1995 mit dem Europäischen Filmpreis für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Carné starb nach wenigen Tagen während der Dreharbeiten zu seinem letzten, unvollendet gebliebenen Film mit Vanessa Paradis in der Hauptrolle.

Filme und Serien

Videos und Bilder

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare