Marc Forster

Producer • Regisseur
Marc Forster Poster
Alle Bilder und Videos zu Marc Forster

Leben & Werk

Der in Deutschland geborene und in der Schweiz aufgewachsene Regisseur, Jahrgang 1969, wurde mit dem Independent-Film „Monster’s Ball“ bekannt. Außer hervorragenden Kritiken erhielt das intensive Drama, das 2002 in den Kinos lief, auch hochkarätige Preise. Hauptdarstellerin Halle Berry wurde mit einem Bären und einem Oscar ausgezeichnet. Sein nächstes Regie-Projekt „Wenn Träume fliegen lernen“ (2004/2005 in den Kinos), ein poetischer Historienfilm, der die Geschichte des Peter-Pan-Erfinders erzählt, avancierte zu einem kritischen und kommerziellen Erfolg. Sein visuell aufregender Thriller „Stay“ lief wie bereits „Monster’s Ball“ auf der Berlinale. Mit „Schräger als Fiktion“ wechselte der vielseitige Forster erneut das Genre und legt eine schräge Komödie vor. Danach adaptierte der in Los Angeles lebende, ehemalige Filmstudent den Bestseller „Der Drachenläufer“. Zuletzt übernahm er die Herausforderung, ein viele Millionen Dollar schweres Franchise fortzusetzen und Daniel Craig in seinem zweiten Auftritt als James Bond in Szene zu setzen.

Filme und Serien

Bilder

News und Stories

Kommentare