Alle Bilder und Videos zu Macaulay Culkin

Leben & Werk

Mit den beiden „Kevin“-Filmen wurde der 1980 in New York geborene Macaulay Culkin zum Kinderstar. Im ersten Teil „Kevin -Allein zu Haus“ verteidigt er zur Weihnachtszeit das Haus der Familie gegen zwei debile Einbrecher mit allen Mitteln der Live-Action-Cartoonery, und in „Kevin – Allein in New York“ wird die Metropole sein Spielplatz und er legt die beiden Gauner aus dem ersten Teil wieder rein (im dritten Teil spielte er nicht mehr). Sein Unfalltod in „My Girl – Meine erste Liebe„, wo er den Allergiker Thomas, bester Freund der elfjährigen Vada (Anna Chlumsky), spielte, führte zu einer Welle der Entrüstung unter amerikanischen Eltern, die meinten, soviel Grausamkeit könne man ihren Kindern nicht zumuten. Der blonde Culkin, dessen bleiche Hautfarbe fast transparent wirkt, überzeugte als Darsteller in „Richie Rich“, in dem er als luxusverwöhnter Erbe eines Millionenimperiums sein Reich gegen einen bösen Diener verteidigt und eine Aerobic-Tanzstunde mit Model Claudia Schiffer hat. In „Der Pagemaster“ war er in der Rahmenhandlung der Zeichentrickszenen der ängstliche Bücherwurm Richard. Mitte der 90er pausierte Culkin, um seine Pubertät ohne Film zu erleben, und heiratete eine ein Jahr jüngere Schauspielerin. Sein jüngerer Bruder Kieran Culkin ist ebenfalls als Schauspieler („The Mighty“, „Eine wie keine“) tätig. In dem schrägen Independentstück „Party Monster“ übernahm er erstmals eine „erwachsene“ Rolle als durchgeknallte Partytunte.

Filme und Serien

Videos und Bilder

News und Stories

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare