Lupita Nyong\'o

Lupita Nyong\'o

Leben & Werk

Lupita Nyong’o verkörpert das junge Hollywood – erfolgreich, stilsicher und engagiert ist die oscarprämierte Schauspielerin nicht nur in Blockbustern wie “Star Wars” zu sehen, sondern produziert auch eigene Dokumentationen, die sich kritisch mit Rassismus und Vorurteilen auseinandersetzen.

Kaum eine Hollywood-Karriere verlief in den letzten Jahren so steil und erfolgreich wie der kometenhafte Aufstieg von Lupita Nyong’o. Die Tochter des kenianischen Politikers Peter Anyang' Nyong'o wurde 1983 in Mexico geboren, wuchs allerdings in ihrer Heimat in Kenia auf. Trotz dieses verschlungenen Hintergrundes ist es Nyong’o gelungen, in den USA Film zu studieren und als Produktionsassistentin bei Filmen wie dem mehrfach oscarnomminierten Drama “Der ewige Gärtner” (2005) mitzuwirken.

Schon früh zeigt sich auch das soziale Engagement der Newcomerin. So half Nyong’o etwa bei der Produktion des preisgekrönten Indiedramas “The Namesake – Zwei Welten, eine Reise” über indische Emigrantenkinder in den USA. Auch ihr selbstproduzierte Dokumentation “In My Genes” (2009) handelt vom alltäglichen Rassismus und Ausgrenzung, ein besonders schmerzhaftes Thema, das sie in ihrer Heimat Kenia untersuchte.

Filmischer Durchbruch - Lupita Nyong’o in “12 Years a Slave”

Nachdem sich die Jungschauspielerin in Hollywood bereits einen Namen gemacht hatte, bekam sie von Steve McQueen die Rolle ihres Lebens angeboten. In dem historischen Drama “12 Years a Slave” (2013) spielte Lupita Nyong’o an der Seite von Michael Fassbender und Brad Pitt – eine Rolle, die ihr endgültig zum Durchbruch verhalf. Hatte Nyong’o bisher vor allem hinter der Kamera gewirkt, wurde sie im Jahr 2014 nun nicht nur mit dem Golden Globe, sondern auch mit dem Oscar als beste Nebendarstellerin ausgezeichnet. Seitdem ist Lupita Nyong’o eine feste Größe in Hollywood.

Von “Star Wars” bis “Black Panther” – die weitere Karriere von Lupita Nyong’o

Dank ihrer herausragenden Leistung als Nebendarstellerin in “12 Years a Slave” kann sich Lupita Nyong’o heute quasi aussuchen, in welchen Blockbustern sie mitspielen möchte. In der Vergangenheit waren das zwar nur sehr wenige Produktionen - dafür aber echte Hochkaräter wie etwa “Star Wars: Das Erwachen der Macht” (2015), wo sie die Piratin Maz Kanata spielte. Nebenbei war Nyong’o auch in Liam Neesons Action-Thiller “Non-Stop” (2014) zu sehen und trat in dem amerikanisch-südafrikanischen Biopic “The Queen of Katwe” (2016) auf.

Insgesamt hat sich der Fokus von Nyong’o jedoch wieder verstärkt auf das Theater gerichtet, wo sie bereits als junge Schülerin erste Schauspielerfahrungen machte. So trat der Hollywood-Star etwa in dem gefeierten Broadwaystück “Eclipsed” auf – eine Performance, die unter anderem von den Kritikern der “New York Times” gelobt und mit dem Theatre World Award ausgezeichnet wurde. Doch der Erfolg am Broadway bedeutet nicht, dass Fans auf weitere Leinwandauftritte von Nyong’o verzichten müssen.

Inzwischen sind es längst keine Gerüchte mehr: In den nächsten Jahren wird Lupita Nyong’o in “Star Wars: Die letzten Jedi” (2017) und in der Marvel-Produktion “Black Panther” (2018) auftreten. So spielt Nyong’o in “Black Panther” die Kämpferin Nakia, die Mitglied einer weiblichen Spezialeinheit ist und an der Seite des titelgebenden Superhelden kämpft. Ob Nyong’o auch im neuen “Star Wars”-Film wieder als Weltraumpiratin Maz Kanata auftritt oder ob sie eine andere Rolle übernimmt, steht bisher noch nicht fest.

Lupita Nyong’o Privat

Mexiko, Kenia, USA – als Lupita Nyong’o in Mexiko zur Welt kam, befand sich die Familie aufgrund der politischen Situation in ihrem Heimatland im Exil. Zwar konnte Nyong’o später zurückkehren, ihr Vater wurde sogar in den Senat des Landes gewählt, doch anscheinend hat die Schauspielerin das Fernweh behalten. Mit 16 kehrt sie nach Mexiko zurück und geht 2001 in die Vereinigten Staaten, um dort Schauspielerei zu studieren. Heute lebt Nyong’o in Brooklyn, New York, und spricht vier Sprachen fließend und hat einen Masterabschluss der Universität Yale.

Über das Liebesleben der jungen Stilikone ist nur wenig bekannt ist. Zwar gibt es Gerüchte über ein Techtelmechtel zwischen Lupita Nyong’o und Jared Leto, doch natürlich streitet die Schauspielerin in TV-Shows alles ab. Stattdessen gibt sie sich in der Öffentlichkeit vor allem als engagierte Künstlerin, die sich für den Erhalt der Natur einsetzt.

Lupita Nyong’o Auszeichnungen

Academy Awards

  • 2014 Oscar als beste Nebendarstellerin - “12 Years a Slave”

Golden Globes

  • 2014  Nominierung als beste Nebendarstellerin  - “12 Years a Slave”

Bilder

News & Stories

Filme und Serien

Weitere Stars

Kommentare