Horace and Pete Staffel 2: Drehen Louis C.K. und Steve Buscemi eine neue Season?

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

Am 30. Januar 2016 wurde die erste Folge der Webserie „Horace and Pete“ veröffentlicht. Am 02. April folgte mit der zehnten Folge bereits das Finale und die bange Frage ist nun natürlich, ob wir mit einer zweiten Staffel rechnen dürfen?

Die Serie „Horace and Pete“ erzählt die Geschichte der gleichnamigen Bar in Brooklyn, New York. Diese befindet sich seit 1916 in Familienbesitz und wurde stets von einem Horace und einem Pete geleitet. Genauso besonders wie die Personalpolitik ist auch das Geschäftsmodell: Die Preise variieren, Stammkunden müssen deutlich weniger zahlen als irgendwelche Hipster, die nur ironisch vorbeischauen. Außerdem werden alkoholische Getränke seit Jahren mit Wasser gestreckt, natürlich nur, um die Alkoholiker nicht ins Grab zu bringen.

Geschaffen wurde die Serie von Louis C.K., dem derzeit vermutlich beliebtesten Stand-up-Comedian der USA, der vor kurzem im Oscar-nominierten Biopic „Trumbo“ an der Seite von Bryan Cranston („Breaking Bad“) zu sehen war. Louis C.K. übernimmt in „Horace und Pete“ die Rolle des Horace, die Regie und war auch für das Drehbuch zuständig. In der zweiten Hauptrolle als Pete ist Steve Buscemi („The Big Lebowski“) beteiligt.

Horace and Pete Staffel 2: Louis C.K. kündigt Ende an

  • Staffel 2 von „Horace and Pete“ wird wohl nicht zustande kommen
  • Louis C.K. selbst kündigte das Ende der Webserie an, die damit lediglich zehn Folgen umfasst
  • Der Schöpfer bedankte sich bei den Zuschauern und allen Beteiligten und zeigte sich in der Mitteilung äußerst angetan von der positiven Resonanz
  • Sogar bei den Kritikern bedanke er sich, was bei den äußerst positiven Bewertungen aber wenig verwunderlich ist
  • Außerdem betonte Louis C.K. wie viel Spaß ihm die Arbeit an „Horace and Pete“ gemacht hat
  • Die gesamte Serie könnt ihr unter louisck.net erwerben

Gibt es wegen der Schulden keine neue Season?

Ursprünglich war vorgesehen, dass Louis C.K. die Kosten für die ersten vier Folgen übernimmt und anschließend die Einnahmen daraus die weiteren Episoden bezahlen. Dieses Konzept ging aber nicht auf, weswegen er letztlich die gesamte Staffel aus eigener Hand bezahlte. Jede Folge kostete ihn um die 500.000 US-Dollar, weswegen Louis C.K. laut eigener Aussage derzeit mit einem Millionenbetrag verschuldet ist.

Allerdings will Louis C.K. „Horace and Pete“ auch außerhalb des Internets vermarkten, beispielsweise die Rechte an einen Fernsehsender verkaufen, wodurch die Kosten zu einem späteren Zeitpunkt gedeckt werden sollen. Vermutlich ist der finanzielle Rahmen ein entscheidender Grund, warum Louis C.K. die Serie bereits nach einer Staffel wieder einstellt. Sollte „Horace and Pete“ in Zukunft seinen Umsatz steigern und einen Gewinn abwerfen, können Fans vielleicht doch noch auf weitere Folgen hoffen, denn von der Qualität der Serie und dem Schaffensprozess war Louis C.K. durchaus angetan.

Die 5 lustigsten Comedy-Serien

Neben seinen Stand-up-Auftritten hat Louis C.K. durch die auto-biographische Sitcom „Louie“ von sich reden gemacht, die derzeit über fünf Staffeln verfügt. Die Serie zeichnet sich ebenfalls durch eine Mischung von ernsten und lustigen Momenten aus und ist auf DVD bei erhältlich.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Die Nominierten der "Emmy Awards 2011"

    Es ist soweit: Joshua Jackson und Melissa McCarthy haben am Donnerstag die Nominierungen für die 63. Primetime Emmy Awards bekannt gegeben. Die „Emmy Awards 2011“-Verleihung wird am Sonntag, 18. September 2011, in Los Angeles stattfinden. Bei der diesjährigen Verleihung ist der Top-Favorit die Miniserie „Mildred Pierce“, die mit insgesamt 21 Nominierungen ins Rennen geht. Ebenfalls stark auf eine Auszeichnung hoffen...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Louis C.K.
  5. Horace and Pete Staffel 2: Drehen Louis C.K. und Steve Buscemi eine neue Season?