ARD/ZDF: Großes Interesse an Loriot-Spezialsendungen

Ehemalige BEM-Accounts |

Loriot Poster

Das Erste und das ZDF änderten am Dienstagabend zum Tode von Vicco von Bülow alias Loriot ihr Programm und konnten damit zahlreiche Zuschauer vor die Mattscheibe locken.

So erreichte der Film „Pappa Ante Portas“, den das Erste um 22.45 Uhr ausstrahlte, insgesamt 1,94 Millionen Zuschauer ab drei Jahren und somit einen Marktanteil von tollen 13,2 Prozent beim Gesamtpublikum. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen konnte der Film mit 8,1 Prozent punkten. Beliebt waren auch die Wiederholungen einiger Loriot-Sketche im Nachtprogramm sowie der Nachruf „Loriot - Eine Erinnerung“ kurz nach Mitternacht, für den sich 1,21 Millionen Zuschauer interessierten (14,5 Prozent Marktanteil).

Doch auch das ZDF punktete mit seinen Programmänderungen: Die von Markus Lanz präsentierte Sendung „Loriot - Tod einer Legende“ begeisterte insgesamt 2,91 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, was einem Marktanteil von 14,1 Prozent beim Gesamtpublikum entsprach. Ein Nachruf um Mitternacht kam ebenfalls auf immerhin 970.000 Zuschauer.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Loriots legendärer Sketchpartner Heinz Meier gestorben

    Er war die Verkörperung des deutschen Spießbürgers, Loriots kongenialer Sketchpartner, er war derjenige, der in 66 Jahren nach Island fährt: Heinz Meier. Vor kurzem ist dieser große Schauspieler und Humorist gestorben.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • ARD/ZDF: Großes Interesse an Loriot-Spezialsendungen

    Das Erste und das ZDF änderten am Dienstagabend zum Tode von Vicco von Bülow alias Loriot ihr Programm und konnten damit zahlreiche Zuschauer vor die Mattscheibe locken. So erreichte der Film „Pappa Ante Portas“, den das Erste um 22.45 Uhr ausstrahlte, insgesamt 1,94 Millionen Zuschauer ab drei Jahren und somit einen Marktanteil von tollen 13,2 Prozent beim Gesamtpublikum. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen konnte der...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Happy Birthday, Loriot!

    Happy Birthday, Loriot!

    Herr Müller-Lüdenscheidt und Herr Dr. Klöbner stehen heute extra aus der Wanne auf, um ihrem Schöpfer zum Geburtstag zu gratulieren.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Til Schweiger erhält Ernst-Lubitsch-Preis

    Der Berliner Club der Filmjournalisten wird seinen Ernst-Lubitsch-Preis 2008 an Til Schweiger vergeben. Der Regisseur und Schauspieler soll damit für seine Komödie „Keinohrhasen“ ausgezeichnet werden, die bereits mehr als drei Millionen Zuschauer in die Kinos lockte. Der undotierte Preis wird seit 1957 jährlich für komödiantische Leistungen im deutschen Film vergeben, in Erinnerung an den 1892 in Berlin geborenen...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Loriot
  5. ARD/ZDF: Großes Interesse an Loriot-Spezialsendungen