Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Lillian Gish

Leben & Werk

In Robert Altmans Gesellschaftssatire „Eine Hochzeit“ war sie die Großmutter, die bereits vor dem Eintreffen der Gäste das Zeitliche gesegnet hatte und deren Tod geheim gehalten werden muss. Dabei war Lillian Gish (1896 - 1993) alles andere als unbeweglich. In der Stummfilmzeit war sie die ständig verfolgte viktorianische Unschuld, die in letzter Sekunde gerettet wird, war sie mit Zöpfchen und Blumengewinde in Reifrockkleidern die lockige Kindfrau, pausbäckig und von zarter Schönheit, die aber hinter den Verletzungen Zähigkeit und manchmal Härte verbarg. Mit ihrer Schwester Dorothy Gish (1898 - 1968) trat sie meist in den Produktionen des großen Filmpioniers D. W. Griffith auf, der sie zu einem der ersten Stars der Filmgeschichte machte und sie unter teils abenteuerlichen Drehbedingungen (echte Eisschollen auf treibendem Fluss in „Way Down East“) in frühen Meisterwerken wie „Broken Blossoms“, „Intolerance“ oder „The Birth of a Nation“ einsetzte. Gish war aber nicht nur Schauspielerin, sie war praktisch Griffiths Regieassistentin und wählte gemeinsam mit ihm die Bildmuster aus. Nach der Trennung von Griffith drehte Gish unter Victor Sjoström die Filme „The Scarlet Letter“ und „The Wind“, nach deren finanziellem Misserfolg sie sich für Jahrzehnte vom Film zurückzog, um viel später in wenigen beeindruckenden Mutterrollen („Duell in der Sonne“, „Denen man nicht vergibt„) und als alte Frau, die die Kinder vor dem mordenden Prediger Robert Mitchum in „Die Nacht des Jägers“ beschützt, ihr Können noch einmal zu zeigen. Letzte Rolle wird die fürsorgliche Schwester von Bette Davis in „Wale im August“. In den 70er und 80er Jahren reiste Gish und wurde engagierte Fürsprecherin des amerikanischen Stummfilmerbes. In vier Memoirenbüchern (1932, 1969, 1973 und 1987) erinnert sie an diese Zeiten. 1970 erhielt sie den Ehren-„Oscar“ für ihr Lebenswerk, 1984 den Life Achievement Award des American Film Institute.

Filme und Serien

Videos und Bilder

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare