Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Liam Neeson
  4. News
  5. Tom Cruise plant "Edge of Tomorrow"-Fortsetzung

Tom Cruise plant "Edge of Tomorrow"-Fortsetzung

Ehemalige BEM-Accounts |

Liam Neeson Poster

So viel Energie wie Tom Cruise hat sonst kaum jemand in Hollywood.

Braucht viel Bewegung: Tom Cruise Bild: Kurt Krieger

Diese Woche startet mit „Mission: Impossible - Rogue Nation“ der inzwischen fünfte Teil der Action-Reihe, ein sechster ist laut Tom Cruise ebenfalls schon in Arbeit. Auch als Jack Reacher wird der 53-jährige Superstar zurückkehren, ebenfalls als Kampfjet-Legende Maverick in „Top Gun 2„.

Doch noch immer scheint Tom Cruise körperlich nicht voll ausgelastet zu sein. Denn auch als Major William Cage würde er gerne in einem zweiten Teil von „Edge of Tomorrow“ denselben Tag wieder und wieder durchleben. Bei einem geselligen Abend mit den Regisseuren Christopher McQuarrie und Doug Liman kam ihm eine sensationelle Idee, wie man die Handlung fortführen könnte.

Die muss dann aber auch wirklich speziell sein, denn „Edge of Tomorrow“ hatte es vor allem der ungewöhnlichen Story zu verdanken, dass er sich von der Action-Masse abheben konnte.

Nicht ohne Emily

Eine Fortsetzung würde jedoch ohnehin nur unter der Voraussetzung zustande kommen, dass Emily Blunt wieder den weiblichen Gegenpart übernimmt. Die Schauspielerin hat sich jedoch noch ein Jahr Bedenkzeit erbeten, immerhin ist Emily Blunt derzeit selbst mit Filmen wie „Sicario“ und „The Huntsman“ dick im Geschäft.

Tom Cruise jedoch scheint seine körperliche Bestform nutzen zu wollen, um all seine Action-Rollen zu drehen, bevor er die 60 erreicht hat. Obwohl er seit Liam Neeson und Bruce Willis eigentlich wissen sollte, dass man auch im Seniorenalter noch kräftig zuschlagen kann.

News und Stories