Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Leonardo DiCaprio
  4. News
  5. Megan Fox bei "Transformers 3" gefeuert

Megan Fox bei "Transformers 3" gefeuert

Ehemalige BEM-Accounts |

Leonardo DiCaprio Poster
© Paramount

Es war eine öffentlich ausgetragene Schlammschlacht zwischen Regisseur und Schauspielerin. Nur dumm, das der Mann im Chefsessel immer am längeren Hebel sitzt…

Darf ihre Reize nicht mehr zwischen Autobots und Decepticons zeigen: Megan Fox Bild: Paramount

Das musste nun Megan Fox schmerzhaft erfahren: Obwohl sie in den ersten beiden „Transformers„-Filmen DER Hingucker war und maßgeblich zum Erfolg der Action-Kracher beitrug, darf sich Megan Fox im dritten Abenteuer nicht mehr in knappen Hotpants und Tops über Motorhauben beugen. Das Bemerkenswerte daran: Die Dreharbeiten waren bereits im Gange und Megan Fox schon am Set!

Offiziell lautet die Begründung zwar, dass Megan Fox aus inhaltlichen Gründen nicht bei „Transformers 3“ dabei sein soll, weil der Film in eine neue Richtung gehen solle. „Shia LaBeouf soll eine neue Gespielin bekommen, das passt besser zum Drehbuch“, sagt ein Insider. Doch die Vorgeschichte zwischen Regisseur Michael Bay und Megan Fox hat mit Sicherheit eine Rolle gespielt: Fox hatte Bay wegen dessen angeblich diktatorischen Regiestils mit Adolf Hitler verglichen. Darauf erwiderte Michael Bay, dass Megan Fox vor „Transformers“ ein Niemand gewesen sei. Dazu nannten Crew-Mitglieder die Schauspielerin „undankbar, stillos, unfreundlich und als Kollegin ein Albtraum“.

Schuld hat das Solarium!

Einige Beobachter spekulieren indes, ob der Auslöser für das endgültige Zerwürfnis Megans Hautton gewesen sein könnte. Auf ersten Fotos vom Set von „Transformers 3“ sah Fox wesentlich blasser aus als in den ersten beiden Filmen. Megan Fox hatte zuvor erklärt, dass sie die Nase voll habe vom ewigen Schwitzen auf der Sonnenbank. Michael Bay soll aber darauf bestanden haben, dass sie auch in „Transformers 3“ wieder knackbraun aussieht.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Dein Sternzeichen verrät es: Welcher Hollywood-Star passt am besten zu dir?

Megan Fox

Die Wahrheit liegt vermutlich in der Mitte. Völlig klar ist aber, dass das Verhältnis zwischen Michael Bay und Megan Fox alles andere als eine gute Basis für eine produktive Zusammenarbeit in „Transformers 3“ war.

Angeblich gibt es auch schon eine heiße Kandidatin für Megans Nachfolge: Bond-Girl Gemma Arterton, die gerade in „Prince of PersiaJake Gyllenhaal verzaubert, soll in „Transformers 3“ möglicherweise die neue Frau an der Seite von Shia LaBeouf werden. Aber auch Leonardo DiCaprios Ex, dem Model Bar Rafaeli, werden Chancen eingeräumt …

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare