Bilderstrecke starten(38 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Lena Olin

Leben & Werk

Sie wurde auf einen Schlag mit der Rolle der attraktiv sinnlichen Fotografin und Malerin in der Milan-Kundera-Verfilmung „Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins“ berühmt, wo sie mit nichts als der Melone auf dem Kopf Daniel Day Lewis verführt. Seit diesem US-Debüt 1989 hat die dunkelbraune Schwedin Lena Olin nur wenige, aber markante Rollen gespielt, so den weiblichen Killer mit Prothese in „Romeo is Bleeding„, die Psychotherapeutin von Richard Gere in „Mr. Jones“, die polnische Mutter der Bäckerfamilie, die sich ihre sexuellen Eskapaden mit einem Jugoslawen gönnt, in „Polnische Hochzeit“, die Geliebte von Robert Redford in Sydney Pollacks Spieler-Film „Havanna“ und die unter dem Holocaust-Trauma leidende Jüdin in New York in der Isaac-Bashevis-Verfilmung „Feinde - Die Geschichte einer Liebe„, wofür sie mit dem Preis der New Yorker Kritiker ausgezeichnet wurde. Einen Abstecher ins Horrorgenre machte sie 2001 in einer Nebenrolle in „Die Königin der Verdammten„, der Fortsetzung von „Interview mit einem Vampir„. Olins Frauenfiguren, die mit hoch erhobenem Haupt ihre Freiheit einfordern und erotische Anziehungskraft ausstrahlen, können, wie ihre mörderische Furie in Roman PolanskisDie neun Pforten„, eminent gefährlich werden und sind auf jeden Fall, wie in „Nacht über Manhattan„, beruflich kompetent.

Olin, geboren 1956 in Stockholm, hatte kleine Rollen in Ingmar-Bergman-Filmen, bevor er für seine Schülerin aus der Meisterklasse des Königlichen Theaters die Rolle der Schauspielschülerin in „Nach der Probe“ schrieb. Olin spielt weiterhin Theater in Schweden und den USA und ist mit dem Regisseur Lasse Hallström („Gilbert Grape“) verheiratet, unter dessen Regie sie auch in der süßen Komödie „Chocolat“ spielte. Dort hat ihre Josephine ironischerweise unter ihrem cholerischen Mann zu leiden und wird zur besten Freundin der Chocolatrie-Besitzerin Vianne (Juliette Binoche).

Zu den weiteren Rollen Olins zählen die Bundesrichterin Faith im Politthriller „Ignition“, die nach anfänglicher Abneigung ihr Herz für ihren neuen Bodyguard (Bill Pullman) entdeckt, sowie diejenige der Radio-Hellseherin Ruby, die in „Hollywood Cops“ ihr Herz für den Cop Joe (Harrison Ford) entdeckt.

Filme und Serien

Videos und Bilder

News und Stories

  • Pierce Brosnan und Robert Pattinson in "Remember Me"

    Pierce Brosnan („Mamma Mia!“) spielt in dem Liebesdrama „Remember Me“ von Summit Entertainment den Vater eines jungen Mannes, der von Robert Pattinson („Twilight - Biss zum Morgengrauen“) dargestellt wird. Der junge Mann schleicht nach dem Selbstmord seines Bruders bedrückt durch sein Leben, bis er eine junge Frau kennen lernt, die jede Minute ihrer Existenz voll auskostet. Emilie de Ravin („The Hills Have Eyes“) spielt...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Drehbeginn für "Batmans Rückkehr"

    Drehbeginn für "Batmans Rückkehr"

    Nach dem Megaerfolg "Batman" startete Tim Burton 1991 in Hollywood mit den Dreharbeiten zur heiß ersehnten Fortsetzung.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Ingmar Bergman ist tot

    Ingmar Bergman ist tot

    Ingmar Bergman, einer der größten Filmemacher aller Zeiten, ist im Alter von 89 Jahren gestorben.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare