1. Kino.de
  2. Stars
  3. Lee Unkrich
  4. News

News

  • "Toy Story 3"-Regisseur dreht neuen Pixar-Film

    Regisseur und Oscar-Preisträger Lee Unkrich, bekannt für die Pixar-Animationsfilme „Die Monster AG“, „Findet Nemo“ und „Toy Story 3“, widmet sich als nächstes einer neuen Produktion aus dem Hause Pixar. Der Trickfilm „Dia de los Muertos“ bezieht sich auf einer der wichtigsten Feiertage Mexikos, den Tag der Toten, an dem traditionell den Verstorbenen gedacht wird. Die Feierlichkeiten finden Ende Oktober bis Anfang...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Die 100 besten Filme des Jahrzehnts

    Die 100 besten Filme des Jahrzehnts

    Die London Times ihre 100 besten Filme der Nullerjahre gelistet: Platz 1 für Michael Hanekes "Caché", bester deutscher Film ist "Das Leben der Anderen".

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Venedig ehrt John Lasseter für sein Lebenswerk

    Der Zeichentrick-Regisseur und Produzent John Lasseter, Kreativleiter bei Disney, wird auf dem kommenden Filmfestival von Venedig für sein Lebenswerk geehrt. Mit ihm zusammen werden auch vier Regisseure des zur Disneygruppe gehörenden Pixar Animation Studios ausgezeichnet: Brad Bird („Ratatouille“), Pete Docter („Die Monster AG“), Lee Unkrich („Findet Nemo“) und Andrew Stanton („Wall-E“). In einer Stellungnahme der...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Toy Story"-Filme in 3-D

    Disney lässt die bisherigen zwei „Toy Story“-Filme ins 3-D-Format konvertieren und bringt sie erneut in die Kinos: „Toy Story“ wird ab 2. Oktober 2009 erneut in US-Kinos gezeigt, am 12. Februar 2010 folgt dann „Toy Story 2“. Das nächste Sequel der Animationsabenteuer wird dann gleich in 3-D gedreht und soll am 18. Juni 2010 in die US-Kinos kommen. Regie bei „Toy Story 3“ führt Lee Unkrich.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Toy Story 3" von "Sunshine"-Autor Michael Arndt

    Disney Animation entwickelt „Toy Story 3“ voraussichtlich für das Jahr 2009. Regie soll diesmal Lee Unkrich allein führen. Unkrich war Co-Regisseur bei „Toy Story 2“ von 1999 und bei „Findet Nemo“. Das Screenplay schreibt diesmal der oscarnominierte Autor von „Little Miss Sunshine“, Michael Arndt.

    Ehemalige BEM-Accounts