Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Kris Kristofferson
  4. News
  5. Biel kämpft an der Seite von "Blade"

Biel kämpft an der Seite von "Blade"

Ehemalige BEM-Accounts |

Kris Kristofferson Poster

Nach zwei Filmen reiner Männerwirtschaft haben auch Vampir-Jäger „Blade“ und Mentor Whistler weibliche Verstärkung dringend nötig: Shooting-Star Jessica Biel.

Freundlich blicken sollen andere, Jessica Biel langt lieber ordentlich hin

Wie, bei dem Namen klingelt es nicht? Noch nicht! Die 21-jährige Schauspielerin zählt mit ihrer Hit-Serie „7th Heaven“ zu den absoluten TV-Stars in den USA. In „Die Regeln des Spiels“ gab sie kürzlich auch auf unseren Kinoleinwänden eine Kostprobe ihres Könnens und bald wird sie im Remake des Horror-Klassikers „The Texas Chainsaw Massacre“ zu sehen sein.

Das Horror-Genre scheint es Jessica Biel angetan zu haben. Nun greift sie also im dritten Teil der „Blade„-Saga Wesley Snipes und Kris Kristofferson unter die Arme.

Wie Drehbuch-Autor und Regisseur David S. Goyer durchsickern ließ, handelt es sich bei Biels Charakter nicht um eine x-beliebige Figur, sondern um Whistlers (Kristofferson) Tochter Abigail. Und wie der Untertitel „Trinity“ (Dreieinigkeit) unschwer vermuten lässt, spielt sie im erneuten Kampf gegen das Böse eine entscheidende Rolle.

Denn Blade & Co. haben es wieder mit extrem finsteren Gesellen zu tun: dem fiesen Talos, der - die eigene Boshaftigkeit reicht schließlich noch nicht aus - eben Mal den Ur-Vater aller Vampire, Drake - älteren Semestern auch als Dracula bekannt - aus seinem Jahrhunderte langen Schlaf wecken möchte. Zwecks Weltherrschaft, versteht sich.

Wann die erste Klappe für den actionreichen Vampier-Spaß fallen soll, ist noch nicht bekannt.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Bradley Cooper: Regiedebüt in "A Star Is Born"?

    Hollywoodstar Bradley Cooper zieht es hinter die Kamera. Nach seiner Rolle in American Sniper, dem jüngsten Film von Leinwandlegende Clint Eastwood, möchte nun auch Cooper unter die Regisseure. Laut den US-Branchenblättern "Hollywood Reporter" und "Variety" soll sich der 40-jährige bereits in weit fortgeschrittenen Verhandlungen mit Warner bros. für die Inszenierung des schon seit einiger Zeit geplanten Remakes des...

    Kino.de Redaktion  
  • Ernest Borgnine ist tot

    Ernest Borgnine ist tot

    Einer der ganz großen Hollywoodveteranen ist tot: Oscarpreisträger Ernest Borgnine starb am Sonntag im Alter von 95 Jahren.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Treat Williams und Kate Mara in "Blackbird"

    Für den geplanten Thriller „Kin“, der nun mit „Blackbird“ einen neuen Filmtitel gefunden hat, konnten weitere Rollen besetzt werden. Neben den beiden Hauptdarstellern Eric Bana („Star Trek“) und Olivia Wilde („TRON: Legacy“), werden nun auch Kate Mara („127 Hours“), Treat Williams (Serie „Everwood“) sowie Charlie Hunnman, Kris Kristofferson und Sissy Spacek vor der Kamera stehen. Die Regie übernimmt der Österreicher...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare