Kiefer Sutherland Poster

Kiefer Sutherland aus Strip-Club geworfen

Ehemalige BEM-Accounts  

Kiefer Sutherland hat mit dem leuchtenden Vorbild seines „24“-Helden Jack Bauer herzlich wenig zu tun …

Häufchen Elend: Jack Bauer nach einem "24"-Fall und Kiefer Sutherland nach Sauftouren. Bild: Fox

London, morgens um 03:35 Uhr. Die Nacht ist nicht mehr jung, als Hollywoodstar Kiefer Sutherland aus dem Nachtclub ‚Stringfellows‘ kommt. Und der Star der TV-Serie „24“ sieht auch ziemlich alt aus: Zwei Security-Preisboxer geleiten Sutherland nach draußen. Im Schwitzkasten, denn der 43-jährige wollte eigentlich noch bleiben und ein bißchen herumtoben zwischen den „hunderten schönen Mädchen“, mit denen das ‚Stringfellows‘ wirbt. Es ist nicht das erste Mal, dass Kiefer Sutherland völlig blau verhaltensauffällig wird – mit dem strammen Agenten Jack Bauer aus „24“ haben seine Exzesse wenig zu tun.

Sutherland

Die Lust an harten Drinks brachten Kiefer Sutherland schon in den Knast

Die harten Jungs brauchten dann noch geschlagene zehn Minuten, um Kiefer Sutherland ins Auto zu verfrachten. 15 Minuten später wurde er vor dem Hotel fotografiert, als er kichernd aus dem Auto kippte. Im letzten Jahr mußte sich Sutherland zerknirscht der Polizei stellen, nachdem er im Suff dem Mode-Designer Jack McCollough ein paar Kopfnüsse verpaßt hatte. Und im September 2007 saß er 48 Tage im Gefängnis wegen Trunkenheit am Steuer ab.

Kiefer Sutherland

Hat dir "Kiefer Sutherland aus Strip-Club geworfen" von Ehemalige BEM-Accounts gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

News und Stories

Kommentare