Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Kiefer Sutherland
  4. News
  5. "24 - Der Film" scheint gerettet

"24 - Der Film" scheint gerettet

Ehemalige BEM-Accounts |

Kiefer Sutherland Poster

Bringt Kiefer Sutherland seinen TV-Top-Agenten endlich auf die Leinwand?

Doch noch auf die Leinwand? Kiefer Sutherland als Agent Jack Bauer in "24" Bild: Fox

Kiefer Sutherland

Dabei galt die einstige Kultserie als mausetot und wanderte in den den Regalen mit den DVD-Sonderangeboten immer weiter nach unten. Selbst Weltklasse-Regisseur Antoine Fuqua („Olympus has Fallen„) deklamierte nach seinem Ausstieg aus dem Kino-Projekt „24“: „Das wird nicht realisiert und schon gar nicht mir mir!“

Doch Kiefer Sutherland blieb stur und versprach seinen Fans: „Der Film kommt.“ Im vergangenen Jahr schaffte er es dann tatsächlich, seinen Agent Bauer aus dem Ruhestand zu beordern - er holte nochmals im Fernsehen Anlauf für den Sprung auf die große Leinwand.

Riskantes Spiel mit dem TV-Comeback

Bilderstrecke starten(140 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Kiefer Sutherland

Hätte die Miniserie „24: Live Another Day“ gefloppt, wären für Sutherland all die Jahre des Kämpfens um das „24“-Comeback vergebens gewesen. „Ich stehe unter Hochspannung und bin auch ein bißchen ängstlich,“ gestand Kiefer Sutherland zum Serienstart. „So habe ich mich seit sehr, sehr langer Zeit nicht mehr gefühlt.“

Nun ist Jack Bauer wieder voll da. Derzeit wird bei der Fox ausgehandelt, ob es für Jack Bauer gleich ins Kino geht oder eine weitere Staffel fürs Fernsehen produziert werden soll. Sogar beides ist möglich und das ist sogar mehr, als Kiefer Sutherland selbst zu träumen gewagt hat. Im Kino gab es den Superstar zuletzt im Februar zu sehen, als römischen Finsterling im Vulkan-Action-Epos „Pompeii„.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare