Nichts ist nerviger als Verwandte, die sich ständig einmischen.

Hat ein Problem mit den lieben Verwandten: Ashley Judd Bild: Kurt Krieger

Darüber könnte wohl so mancher die eine oder andere Anekdote zum Besten geben. Jetzt wird über mehrere dieser Familienepisoden gleich ein ganzer Film gedreht: „Come Early Morning“ ist der Titel des Dramas. Darin ist eine Mitdreißigerin bemüht, sich endlich mit ihrer Verwandtschaft zu arrangieren und dabei auch ihr eigenes Leben in den Griff zu bekommen.

Ashley Judd

Kleinstadtmief und Familienzoff

Die Regie von „Come Early Morning“ übernimmt Joey Lauren Adams, die als Schauspielerin in dem Kultfilm „Chasing Amy“ von Kevin Smith bekannt wurde.

Bilderstrecke starten(109 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Kevin Kline

Die 34-Jährige führt zum ersten Mal Regie und hat auch das Drehbuch verfasst. Darin verarbeitet sie vielleicht auch Erlebnisse mit ihren eigenen Verwandten, denn Adams wuchs in Little Rock auf.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare