Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Kevin Costner
  4. News
  5. Queen of Pop stirbt einsam in ihrem Hotelzimmer

Queen of Pop stirbt einsam in ihrem Hotelzimmer

Queen of Pop stirbt einsam in ihrem Hotelzimmer
Poster
Bekannt aus:
  • Geboren: 18.01.1955 in Lynwood, Kalifornien  USA
  • Berufe: Schauspieler, Producer, Regisseur

Einen Tag vor der Grammyverleihung, zu der sie anwesend gewesen wäre, stirbt die Soul- und Pop-Diva Whitney Houston einsam in ihrem Hotelzimmer in Beverly Hills. Sie war sicherlich eine viel größere Sängerin denn Schauspielerin; verkaufte im Laufe ihrer Karriere über 170 Millionen Alben und erhielt 6 Grammys, zumindest einer ihrer Filmauftritte ist aber unvergessen: 1992 in Bodyguard an der Seite von Kevin Costner. Darüber hinaus spielte sie noch in weiteren drei Filmen mit, zuletzt 1997 in Cinderella.

Überschattet wurde zeitlebens ihrer Karriere allerdings von Drogen- und Alkoholexzessen und den Prügelattacken ihres On-Off-Partners Bobby Brown mit dem sie 14 Jahre lang verheiratet war. Erst 2006 schaffte sie den endgültigen Absprung und lies sich scheiden. Ein wirkliches Comeback gelang ihr danach jedoch nicht mehr. Die Diva präsentierte sich in der Öffentlichkeit mal bis auf die Knochen abgemagert mal aufgedunsen. Auch ihre Sucht holte sie immer wieder ein, zuletzt 2011.
Trotz oder gerade wegen ihrer Schwächen war sie aber stets überaus beliebt. Die Welt trauert um eine Ikone des Musikbusiness. Whitney Housten verstarb am Samstag den 11. Februar 2012 im Alter von 48 Jahren und hinterlässt eine 18-jährige Tochter. Über die genaue Todesursache wird derzeit noch spekuliert.