Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Kevin Bacon
  4. News
  5. Kinoverbot für Johanssons Regiedebüt

Kinoverbot für Johanssons Regiedebüt

Ehemalige BEM-Accounts |

Kevin Bacon Poster
© Kurt Krieger

Sie ist wunderschön und gilt als extrem talentiert - zumindest, wenn es um die Schauspielerei geht.

Scarletts Film muss draußen bleiben Bild: Kurt Krieger

Seit Scarlett Johansson 2003 mit „Lost in Translation“ plötzlich zum Superstar wurde, kann sie sich vor Aufträgen kaum mehr retten. Jetzt wollte die 24-Jährige endlich beweisen, dass sie es auch als Regisseurin drauf hat - und versagte. Scarlett drehte parallel zu Kollegen wie Fatih Akin, Brett Ratner und Mira Nair eine Episode des Films „New York, I Love You“ mit Kevin Bacon in der Hauptrolle.

Doch jetzt wurde bekannt, dass Scarletts Kurzfilm im Schneideraum der Schere zum Opfer gefallen ist. „Zu schlecht, das kann man sich nicht angucken“, sagen Insider. „Fesselnd, aber unkonventionell“ lautet dagegen das Urteil von Produzent Emmanuel Benbihy. „In Scarletts Film geht es weniger um eine zwischenmenschliche Beziehung, außerdem hat sie in Schwarzweiß gedreht. Das passte nicht zum Konzept der Reihe.“ Benbihy entschied, dass Scarletts Film nur auf der DVD von „New York, I Love You“ zu sehen sein wird. Dann können wir uns selbst ein Urteil bilden…

News und Stories

  • Kevin Bacon macht "Tremors"-Fans Hoffnungen

    Zumindest das Schicksal seines Charakters Val McKee würde ihn durchaus interessieren, behauptet der Star jetzt im Interview. Da könnte also wurmmäßig was gehen...

    Alexander Jodl  
  • James Purefoy gemeinsam mit Anna Gunn im Wall-Street-Drama "Equity"

    James Purefoy, der Star aus der beliebten TV-Serie The Following, in der er an der Seite von Kevin Bacon (X-Men: Erste Entscheidung) zu sehen ist, übernimmt nun gemeinsam mit Anna Gunn (Breaking Bad) eine der Hauptrollen im Wall-Street-Drama Equity. Purefoy wird einen charismatischen Investment-Banker in leitender Position verkörpern, der mit Vorliebe große Risiken eingeht - sowohl in geschäftlicher Hinsicht, als...

    Kino.de Redaktion  
  • Action-TV-Serie statt Expendables 4

    Mit seiner illustren Söldner-Combo The Expendables legte Rocky- und Rambo-Schöpfer Sylvester Stallone den Grundstein für ein weiteres erfolgreiches Action-Franchise. Während die ersten beiden Episoden der Veteranen-Saga jedoch sehr erfolgreich liefen, schnitt The Expendables 3 mit etwas über 200 Millionen Dollar weltweit und lediglich knapp 40 Millionen in den USA am schlechtesten ab. Pläne für ein viertes Expendables-Spektakel...

    Kino.de Redaktion