Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Kenneth Lonergan

Kenneth Lonergan


In erster Linie Bühnenautor, kam der 1963 in der Bronx, New York, geborene Kenneth Lonergan über zahlreiche Drehbücher zum Film und wurde 2001 für das Buch zu seinem Regiedebüt „You Can Count on Me„, der zahlreiche Festival- und Kritikerpreise von Sundance bis London erhielt, für den „Oscar“ nominiert. Lonergan zeichnete für die Bücher zu der Mafia-Psychiater-Komödie „Reine Nervensache“ (mit Robert De Niro und...

Poster
  • Berufe: Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor

Leben & Werk

In erster Linie Bühnenautor, kam der 1963 in der Bronx, New York, geborene Kenneth Lonergan über zahlreiche Drehbücher zum Film und wurde 2001 für das Buch zu seinem Regiedebüt „You Can Count on Me„, der zahlreiche Festival- und Kritikerpreise von Sundance bis London erhielt, für den „Oscar“ nominiert. Lonergan zeichnete für die Bücher zu der Mafia-Psychiater-Komödie „Reine Nervensache“ (mit Robert De Niro und Billy Crystal) und zur Comic-Verfilmung „The Adventures of Rocky and Bullwinkle“ (mit De Niro und Glenn Close) verantwortlich.

In „You Can Count on Me“ muss sich die allein erziehende Mutter Sammy (die ebenfalls Oscar-nominierte Laura Linney) mit ihrem leichtlebigen Bruder auseinandersetzen, der einige Katastrophen in ihrem Leben heraufbeschwört. In der Rolle ihres fiesen Bankchefs ist in einer tragenden Nebenrolle Matthew Broderick zu sehen, den Lonergan schon mit 15 Jahren kennen lernte und seit der High-School-Zeit in mehreren seiner Bühnenstücke auftrat. Lonergans Skript „The Gangs of New York“ wurde 2000/2001 in Rom von Martin Scorsese verfilmt, der auch seinen Debütfilm produziert hatte.

Bilder