Katrin Pollitt

Katrin Pollitt

Leben & Werk

Katrin Pollitt begann ihre Film- und Fernsehkarriere Ende der 90er-Jahre und ist seitdem in vielen TV-Serien, -Reihen und -Filmen auf dem Bildschirm präsent. Regelmäßig ist die dunkelblonde Schauspielerin als resolute Reinigungskraft Gudrun Kowalski in der ARD-Krimireihe “Der Dicke” zu sehen.

Katrin Pollitt wurde am 27. Oktober 1966 in Kiel geboren. Ihre Schauspielausbildung absolvierte sie von 1988 bis 1992 an der staatlichen Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Danach zog sie von Norddeutschland in die Schweiz, wo sie zwischen 1993 und 2000 an verschiedenen Bühnen arbeitete. Parallel dazu stand sie für ihre ersten Fernsehfilme vor der Kamera. Immer wieder arbeitete Katrin Pollitt mit ihrem Lebensgefährten, dem Regisseur Thorsten Näter, zusammen. So in der Komödie “Totalschaden“, der Action-Serie “Delta-Team” und im “Tatort: Kalte Wut“. 2001 drehte sie mit Näter den TV-Film “Mit dem Rücken zur Wand”. Katrin Pollitt war episodenweise in vielen beliebten Serien und Reihen wie “Bella Block“, “Wilsberg“, “Die Männer vom K3″, “Sperling“, “Soko” oder “Tatort” zu sehen. Seit 2003 gehört sie zum Ensemble der ARD-Krimireihe “Der Dicke” mit Dieter Pfaff. 2007 war sie in Matthias Tiefenbachers Zweiteiler “Durch Himmel und Hölle” zu sehen.

Die Schauspielerin ist eine große Anhängerin asiatischer Kampfsportarten. In Karate hat sie es zum Shokotan, dem schwarzen Gürtel, 1. Dan gebracht.

Bilder

Filme und Serien

Weitere Stars

Kommentare