Alle Bilder und Videos zu Karen Black

Leben & Werk

Karen Black hatte ihre Glanzzeit in den Filmen des New Hollywood. Sie spielte in jenen Jahren die für die Epoche typischen neurotischen, durchs Leben treibenden Frauen, die als wahnsinnige Hausfrauen, Musikerinnen oder Geliebte die Unruhe der Ära auch körperlich transportieren. Sie trat in „Easy Rider“ als Prostituierte in New Orleans auf und wurde an der Seite von Jack Nicholson in „Five Easy Pieces – Ein Mann sucht sich selbst“ als frustrierte Kellnerin und als langbeiniger Lieutenant „Hot Lips“ in Robert Altmans Kriegssatire „M.A.S.H.“ berühmt. Die stets ein wenig verträumt wirkende Rothaarige mit den sinnlichen Lippen und den breiten Oberschenkeln, die nie im Gleichgewicht zu sein schien, erreichte den Höhepunkt ihrer Karriere als Country-Sängerin in Robert Altmans „Nashville“ und als eine den Bischof entführende Gaunerbraut in Alfred Hitchcocks letztem Film „Familiengrab“ (1976). Seitdem wurde sie in vielen B-Movies, Ensemblefilmen und TV-Filmen regelrecht „verheizt“. Nur ihr Auftritt als elegante geheimnisvolle Fremde in Altmans „Komm zurück, Jimmie Dean“ ragt aus der Filmografie der auch auf der Bühne tätigen Karen Black heraus.

Filme und Serien

Videos und Bilder

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare