Burt Reynolds wird zum Opfer

Ehemalige BEM-Accounts |

Juliette Lewis Poster

In einem Alter, in dem die meisten ihre wohlverdiente Rente genießen, stellt sich Burt Reynolds wieder vor die Kamera. In „Grilled“ soll der 68-Jährige mit zwei chaotischen Händlern Geschäfte machen.

Burt lässt nichts anbrennen Bild: Senator

Dieser Mann ist schon so lange in Hollywood, dass er demnächst ein Remake von seinem Football-Film von 1974 dreht. In der Neuauflage von „Longest Yard“ spielt Burt Reynolds allerdings nicht wieder Quarterback Paul Crewe, sondern einen engagierten Coach.

Im Lauf seiner Karriere verkörperte Burt Reynolds Cops, Gauner und Cowboys mit Elan und der nötigen Spur Resignation. Einige Zeit lang wurde es ruhig um den Schauspieler mit dem markanten Gesicht. Sein großes Comeback feierte er als Porno-Regisseur in „Boogie Nights„.

Seitdem kommt der 68-Jährige nicht zur Ruhe. Jetzt hat er für die Komödie „Grilled“ die Rolle eines Mannes angenommen, der von aufdringlichen Verkäufern heimgesucht wird. Ray Romano und Kevin James spielen zwei hartnäckige Verkäufer, die von Tür zu Tür ziehen. Die beiden versuchen mit allen Mitteln Mengen an gefrorenem Fleisch an den Mann zu bringen.

Hilfe, die Hausierer kommen!

Bilderstrecke starten(79 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Juliette Lewis

Ray Romano kommt jetzt an der Seite von Gene Hackman in „Willkommen in Mooseport“ ins Kino. Als einfacher Ladenbesitzer tritt Ray gegen einen ehemaligen US-Präsidenten als Bürgermeisterkandidat an. Kevin James dreht zur Zeit die Komödie „The Last First Kiss„, in der Will Smith einen Kuppel-Experten spielt.

Obwohl die Dreharbeiten zu „Grilled“ bereits nächsten Monat beginnen sollen, sind noch nicht alle Rollen besetzt. Juliette Lewis ist als durchgeknallte Selbstmordkandidatin im Gespräch.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Juliette Lewis
  5. Burt Reynolds wird zum Opfer