Gefälschte Liebesbriefe für Julianne Moore

Ehemalige BEM-Accounts |

Julianne Moore Poster

Die Geschichten von Alice Munro handeln von Frauen, die ihr Schicksal nicht selbst in die Hand nehmen können. Jetzt übernimmt Julianne Moore die Hauptrolle in „Hateship, Friendship, Courtship, Loveship, Marriage“.

Bald meint es das Schicksal gut mit ihr: Julianne Moore Bild: Kurt Krieger

In der Adaption von „Schiffsmeldungen“ verlor sie ihr Herz an den eigenwilligen Witwer Quoyle, nun steht für Julianne Moore als Haushälterin Johanna eine neue komplizierte Liebesgeschichte an.

Johanna fristet in Ontario ein tristes Dasein im Dienste des alten Mr. McCauley und seiner Enkelin Sabitha. Als sie einen aufregenden Liebesbrief von Sabithas Vater Ken aus Saskatchewan bekommt, blüht Johanna auf.

Doch die romantischen Zeilen stammen gar nicht aus der Feder von Ken, denn Sabitha und ihre Freundin Edith haben sich mit der gutmütigen Frau einen gemeinen Spaß erlaubt. Im Gegensatz zu dem Verfasser der gefühlvollen Briefe ist Hotelbesitzer Ken nämlich ein Frauenheld, der auch noch einen Berg von Schulden angehäuft hat.

Eine unerwartete Wendung

Bilderstrecke starten(229 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Julianne Moore

Als Johanna aufbricht, um den Mann ihrer Träume kennen zu lernen, scheint das Chaos vorprogrammiert. Aber Ken liegt mit einer schweren Bronchitis im Bett und findet sofort Gefallen an der hilfsbereiten Unbekannten.

Währenddessen macht sich Sabitha allmählich Sorgen, dass ihr Streich mit den gefälschten Liebesbriefen aufkommen könnte, und zieht weit weg. Als sie Jahre später erfährt, dass Johanna und Ken glücklich verheiratet sind und ein gemeinsames Kind haben, versteht Sabitha die Welt nicht mehr.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Julianne Moore
  5. Gefälschte Liebesbriefe für Julianne Moore