1. Kino.de
  2. Stars
  3. Julian Schnabel
  4. News

News

  • Nachschub für die Deppen-Fangemeinde

    Johnny Depp kann machen und drehen, was er will, die Leute lieben den coolen Typen einfach, ganz gleich, ob sie nun männlichen oder weiblichen Geschlechts sind. Spätestens seit seinem Mitwirken bei der Fluch der Karibik-Saga hat der Wahlfranzose auch finanziell ausgesorgt, was ihn aber nicht daran hindert, eine weitere Fortsetzung des Piratenepos ins Auge zu fassen. Neben Fluch der Karibik 5 und dem bereits in Produktion...

    Kino.de Redaktion  
  • Die 100 besten Filme des Jahrzehnts

    Die 100 besten Filme des Jahrzehnts

    Die London Times ihre 100 besten Filme der Nullerjahre gelistet: Platz 1 für Michael Hanekes "Caché", bester deutscher Film ist "Das Leben der Anderen".

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Julian Schnabel dreht mit Hiam Abbas "Miral"

    Regisseur Julian Schnabel („Schmetterling und Taucherglocke“) beginnt am 19. April in Israel mit den Dreharbeiten zu „Miral“. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Buch von Rula Jebreal und ist eine Biografie über die Palästinenserin Hind Husseini. Sie hatte zur Zeit der Gründung des Staates Israel ein Waisenhaus in Jerusalem errichtet. Schnabel adaptierte das Buch. Die Hauptrolle spielt Hiam Abbas („Lemon Tree“)...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Blutige Oscar-Favoriten

    Blutige Oscar-Favoriten

    Das Öl-Drama "There Will Be Blood" und die Killer-Groteske "No Country for Old Men" haben jeweils acht Chancen in der Oscar-Nacht.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Gleich zwei Oscarnominierungen für Cate Blanchett

    Die Nominierungen für die diesjährige Oscarverleihung wurden bekannt gegeben. Der begehrte Filmpreis der Academy of Motion Picture Arts and Sciences, wird dieses Jahr zum 80. Mal vergeben. Zu den Favoriten zählen No Country for Old Men, There Will Be Blood und Michael Clayton, welche die meisten Nominierungen bekamen. Wenn der Streik der Drehbuchautoren bis zum 24. Februar beigelegt wird, steht der Verleihung dieses...

    Kino.de Redaktion  
  • Knightleys "Abbitte" großer Globe-Gewinner

    Knightleys "Abbitte" großer Globe-Gewinner

    Die Gala fiel zwar aus, dafür gab's bei der Verkündung der Golden-Globe-Gewinner eine dicke Überraschung. Das Kostümdrama "Abbitte" wurde bester Film.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Depp erhält erstmals einen Golden Globe

    Vier Filme konnten bei den diesjährigen Golden Globes gleich zwei Auszeichnungen für sich verbuchen. Ohne Staraufgebot auf dem roten Teppich und den üblichen Dankesreden, wurden die Preisträger dieses Jahr, in einer 30-minütigen Pressekonferenz verkündet. Abbitte, die Adaption von Ian McEwans Bestsellers, wurde als bester Film und für die beste Filmmusik ausgezeichnet. Erstmals bekam auch Johnny Depp, für seine...

    Kino.de Redaktion  
  • Golden Globe Awards '08: "And the winner is..."

    Die Hollywood Foreign Press Association - HFPA verkünden heute, 14. Januar 2008, in einer Pressekonferenz die Gewinner der 65th Annual Golden Globe Awards 2008 in Los Angeles (USA). Die geplante Gala Veranstaltung und feierliche Übergabe der jährlichen Auszeichnungen für Kinofilme und Fernsehsendungen wurde in diesem Jahr aufgrund des Boykotts und Autorenstreiks abgesagt (Cinefacts berichtete). Gewinner in der Kategorie...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Gefahr und Begierde - Disqualifiziert

    Der schon auf vielen Festivals ausgezeichnete Streifen Gefahr und Begierde von Regisseur Ang Lee, wurde von der Oscar-Jury disqualifiziert. Der kontroverse Film wurde in der Kategorie Ausländischer Film eingereicht und von The Academy of Motion Picture Arts and Sciences abgelehnt. Die Begründung: Er sei nicht taiwanesisch genug, um als offizielle Beitrag von Taiwan anerkannt zu werden. Während Taiwan schnell Island...

    Kino.de Redaktion  


  • Geballte Kraft des Kinos

    Geballte Kraft des Kinos

    Das 60. Festival de Cannes lässt den Film mit beeindruckenden Beiträgen hochleben, nur bei der Preisverleihung fehlt der Schwung.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Drehbuchpreis für Fatih Akin

    Drehbuchpreis für Fatih Akin

    Die Goldene Palme ging beim 60. Festival de Cannes an den rumänischen Beitrag "4 Monate, 3 Wochen und 2 Tage" von Cristian Mungiu.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Goldene Palme Cannes geht erstmals nach Rumänien

    Die Goldene Palme des Filmfestivals von Cannes hat erstmals ein Beitrag aus Rumänien gewonnen. Das Abtreibungsdrama „4Monate, 3 Wochen und 2 Tage“ von Cristian Mungiu setzte sich bei der Verleihung am Sonntag gegen 21 Mitbewerber durch. Der deutsch-türkische Filmemacher Fatih Akin erhielt den Preis für das beste Drehbuch für seinen Beitrag „Auf der anderen Seite“, sowie auch den Preis der Ökumenischen Jury. Den...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Akin im Preissegen von Cannes

    Nach 12 Tagen ging das 60. Filmfestival in Cannes zu Ende. Aus 22 Wettbewerbsfilmen wurde der rumänische Beitrag 4 Monate, 3 Wochen und 2 Tage von Cristian Mungiu mit der Goldenen Palme ausgezeichnet, der sich gegen Wong Kar-Wai, Quentin Tarantino und die Cohen Brüder bewies. Die Japanerin Naomi Kawase erhielt für Der Trauerwald den Großen Preis der Jury, mit dem auch Carlos Reygadas Stellet Licht ausgezeichnet wurde...

    Kino.de Redaktion  
  • Julian Schnabel inszeniert "The Lonely Doll"

    Der ehemalige Maler Julian Schnabel, der zuletzt mit seinem Film Before Night Falls von sich Reden machte, wird im Sommer 2006 das Projekt The Lonely Doll in Szene setzen. Der Film erzählt die wahre Geschichte der Autorin und Photographin Dare Wright, die durch ihre gleichnamigen Kinderbücher berühmt wurde. Der Film wird sich dabei in erster Linie auf deren Kindheit und das Verhältnis mit der Mutter konzentrieren...

    Kino.de Redaktion