Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Julian Schnabel

Julian Schnabel

Schauspieler • Musiker • Regisseur • Drehbuchautor
Poster
Bekannt aus:
  • Geboren: 26.10.1951 in New York City  USA
  • Berufe: Schauspieler, Musiker, Regisseur, Drehbuchautor
Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Julian Schnabel

Leben & Werk

Julian Schnabel wurde 1951 in New York City geboren. Nachdem er schon in den 70ern zu malen begann, machte er sich in der Kunstszene seit den 80ern als Vertreter des Neoexpressionismus einen Namen. Bekannt wurde er vor allem durch großformatige Bilder, die er meist auf einer unebenen Fläche (z.B. zerbrochene Glasstücke) malte.

1996 trat er mit seinem Film „Basquiat„, über den 1988 an einer Überdosis gestorbenen Künstler Jean-Michel Basquiat, das erste Mal als Regisseur eines Kinofilms ins Rampenlicht.

Vier Jahre später (2000) drehte er mit „Before Night Falls“ ein weiteres Künstlerpoträt. Der Film, der unter anderem bei den Filmfestspielen in Venedig mit vier Preisen ausgezeichnet wurde, handelt vom Leben des kubanischen Schriftstellers und Dichters Reinaldo Arenas. Javier Bardem glänzt dabei in der Hauptrolle und Johnny Depp steuert einen Kurzauftritt bei.

Beim Filmfestival in Cannes 2007 lief sein dritter Film, „Schmetterling und Taucherglocke„, im offiziellen Wettbewerb und Schnabel gewann hierfür den Regiepreis. 2008 wurde er zudem für insgesamt vier Oscars nominiert (Beste Regie, bestes adaptiertes Drehbuch, beste Kamera und bester Schnitt). Der Film, den Schnabel in französischer Sprache drehte, basiert auf dem gleichnamigen Buch von Jean-Dominique Bauby. Der ehemalige Elle-Chefredakteur erzählt darin von seinem Leben nach einem verhängnisvollen Schlaganfall, der ihn fast vollständig lähmte.

Filme und Serien

Videos und Bilder

News und Stories

  • Nachschub für die Deppen-Fangemeinde

    Kino.de Redaktion12.07.2011

    Johnny Depp kann machen und drehen, was er will, die Leute lieben den coolen Typen einfach, ganz gleich, ob sie nun männlichen oder weiblichen Geschlechts sind. Spätestens seit seinem Mitwirken bei der Fluch der Karibik-Saga hat der Wahlfranzose auch finanziell ausgesorgt, was ihn aber nicht daran hindert, eine weitere Fortsetzung des Piratenepos ins Auge zu fassen. Neben Fluch der Karibik 5 und dem bereits in Produktion...

  • Gleich zwei Oscarnominierungen für Cate Blanchett

    Kino.de Redaktion22.01.2008

    Die Nominierungen für die diesjährige Oscarverleihung wurden bekannt gegeben. Der begehrte Filmpreis der Academy of Motion Picture Arts and Sciences, wird dieses Jahr zum 80. Mal vergeben. Zu den Favoriten zählen No Country for Old Men, There Will Be Blood und Michael Clayton, welche die meisten Nominierungen bekamen. Wenn der Streik der Drehbuchautoren bis zum 24. Februar beigelegt wird, steht der Verleihung dieses...

  • Depp erhält erstmals einen Golden Globe

    Kino.de Redaktion14.01.2008

    Vier Filme konnten bei den diesjährigen Golden Globes gleich zwei Auszeichnungen für sich verbuchen. Ohne Staraufgebot auf dem roten Teppich und den üblichen Dankesreden, wurden die Preisträger dieses Jahr, in einer 30-minütigen Pressekonferenz verkündet. Abbitte, die Adaption von Ian McEwans Bestsellers, wurde als bester Film und für die beste Filmmusik ausgezeichnet. Erstmals bekam auch Johnny Depp, für seine...

  • Gefahr und Begierde - Disqualifiziert

    Kino.de Redaktion11.11.2007

    Der schon auf vielen Festivals ausgezeichnete Streifen Gefahr und Begierde von Regisseur Ang Lee, wurde von der Oscar-Jury disqualifiziert. Der kontroverse Film wurde in der Kategorie Ausländischer Film eingereicht und von The Academy of Motion Picture Arts and Sciences abgelehnt. Die Begründung: Er sei nicht taiwanesisch genug, um als offizielle Beitrag von Taiwan anerkannt zu werden. Während Taiwan schnell Island...

Wird oft zusammen gesucht