Julian Sands

Schauspieler • Sprecher
Julian Sands Poster
Alle Bilder und Videos zu Julian Sands

Leben & Werk

Mit seiner großen Statur, der hohen Stirn und der langen Nase im ovalen Gesicht fällt der rothaarige Julian Sands sofort auf. Der für seinen Teamgeist bekannte Brite, der ungefragt für die Crew arbeitet und etwa eimerweise schweren roten Sand für eine Produktion anschleppte, ist als scheuer Liebender in James IvorysZimmer mit Aussicht“ bekannt geworden, in dem er in Helena Bonham-Carter verschossen ist und fröhlich mit anderen Männern in einem Teich herumplanscht. Sands arbeitet vor allem mit dem britischen Regisseur Mike Figgis (fünf Filme) , für den er in „Leaving Las Vegas“ der russische Zuhälter von Elisabeth Shue war und in „The Loss of Sexual Innocence“ die Hauptrolle als Kameramann, der sich an seine Vergangenheiten erinnert, übernahm. Sands hatte nach klassischer Schauspielausbildung 1979 im Film debütiert, einen Gastauftritt in „The Killing Fields“ absolviert, mit den Horrorgeschichten um Satans Sohn in den „Warlock“-Filmen Erfolge gehabt, war der besessene Chirurg in dem Amputationsdrama „Boxing Helena“ und spielte unter der Regie von Dario Argento das titelgebende „Phantom der Oper“ an der Seite von Argentos Tochter Daria. Einen Abstecher in den deutschen Film hat er mit Klaus Maria Brandauers Thomas-Mann-Verfilmung „Mario und der Zauberer“ als alter ego des Schriftstellers unternommen. Sands arbeitet auch auf dem Theater und auch für das Fernsehen.

Filme und Serien

Bilder

News und Stories

Kommentare