Julia Roberts Poster

Julia Roberts gewinnt Namen zurück

Kino.de Redaktion  

Wie viele Prominente vor ihr, ist auch Julia Roberts einem Cybersquatter zum Opfer gefallen. Er hatte sich die Domain www.juliaroberts.com sichern lassen, und wollte diese dann teuer an die Schauspielerin zurückverkaufen. Aber nicht mit Julia Roberts, die zog kurzerhand vor das World Intellectual Property Organisation (WIPO) und bekam prompt recht. Es wurden ihr sämtliche Rechte an ihrem Namen eingeräumt und der Cybersquatter muß die Domain innerhalb von 45 Tagen an sie zurückgeben. In nächster Zeit wird die WIPO viele Fälle ähnlicher Natur zu bewältigen haben, denn es liegen derzeit 531 Klagen vor, und ein Ende ist noch nicht in Sicht. Internetpräsenz ist für Prominente unerläßlich und das nutzen Cybersquatter eiskalt aus. In den USA zahlt man für eine Domain 100 Dollar, aber den Betrag, den man den Promis abknöpfen kann ist wesentlich höher. Aber mit dem neuen Urteil scheint das Geschäft am Ende zu sein.

News und Stories

Kommentare