Leben & Werk

Der Krimispezialist Jürgen Roland begann seine Laufbahn als Rundfunkreporter. 1948 wurde er Regieassistent und drehte bald eigene Filme. 1951 begann er als Redakteur beim NDR. Mit gründlichst recherchierten Krimiserien wie „Der Polizeibericht meldet…“ (1954) und dem überaus erfolgreichen „Stahlnetz“ (1958 bis 1968) begründete Roland seinen hervorragenden Ruf im Krimigenre. 1967 bis 1973 lief das Krimi-Quiz „Dem Täter auf der Spur“ mit Rekordquoten.

Nach einem Ausflug als Moderator der „Schaubude“ konzentrierte sich Roland wieder auf die Regiearbeit. Es folgten mehrere „Tatort“-Folgen und 1985 die Vorabendserie „Großstadtrevier„, für die Roland lange Jahre tätig war.

Im September 2007 starb Jürgen Roland nach langer schwerer Krankheit in seiner Geburtsstadt Hamburg.

Filme und Serien

Videos und Bilder

News und Stories

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare